Rhinozeros

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rhinozeros (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Rhinozeros die Rhinozerosse
Genitiv des Rhinozeros
des Rhinozerosses
der Rhinozerosse
Dativ dem Rhinozeros
dem Rhinozerosse
den Rhinozerossen
Akkusativ das Rhinozeros die Rhinozerosse
[1] ein Weißes Rhinozeros

Worttrennung:

Rhi·no·ze·ros, Plural: Rhi·no·ze·ros·se

Aussprache:

IPA: [ʀiˈnoːʦəʀɔs]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] gehoben: Nashorn (Familie Rhinocerotidae)
[2] Schimpfwort für jemanden, der eine große Dummheit begangen hat

Herkunft:

[1] über lateinisch rhinoceros → la von griechisch ῥινόκερως (rhinokerōs) → grc aus ῥίς (rhis) → grcNase“ und κέρας (keras) → grcHorn[1][2]
[2] von [1], in Anlehnung an Riesenross

Synonyme:

[1] Nashorn
[2] Riesenross, Dummkopf, Esel, Hornochse, Idiot, Kamel, Rindvieh, Trottel

Verkleinerungsformen:

Rhinozepony (Christian Morgenstern)

Oberbegriffe:

[1] Unpaarhufer, Huftier, Säugetier, Tier, Lebewesen

Unterbegriffe:

[1] Breitmaulnashorn, Javanashorn, Panzernashorn, Spitzmaulnashorn, Sumatra-Nashorn

Beispiele:

[1] Groß wie ein Elefant, dabei über und über mit Schalen bedeckt: Was kann das für ein Fabeltier sein? 1515 war in Lissabon ein indisches Rhinozeros an Land gegangen.[3]
[1] Denn nirgendwo auf der Welt wird so schnell gerodet wie in den Wäldern der Rhinozerosse auf Borneo und Sumatra.[4]
[1] Das Rhinozeros ist halbblind, verfehlt daher sein Ziel, wenn es im Galopp attakiert, doch zertrampelt dabei die Felder.[5]
[1, 2] » … In Paris macht man einen Mann unmöglich, indem man von ihm sagt: ›Er hat ein gutes Herz‹, denn das heißt soviel wie: ›Der arme Kerl ist dumm wie ein Rhinozeros.‹ …«[6]
[2] Ich Rhinozeros hab' doch tatsächlich geglaubt, meine Frau wär' beim Kegeln!
[2] Und wenn das erste beste Rhinozeros sich hätte Mühe geben wollen, so hätte es über sein Wesen richtiger geurteilt als Buffon.[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] afrikanisches/indisches/schwarzes/weißes Rhinozeros

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rhinozeros
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rhinozeros
[1, 2] Duden online „Rhinozeros
[*] canoo.net „Rhinozeros
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRhinozeros
[1, 2] The Free Dictionary „Rhinozeros

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1184
  2. Hermann Menge, Karl-Heinz Schäfer, Bernhard Zimmermann: Langenscheidt, Taschenwörterbuch Altgriechisch. Neubearbeitung. 13. Auflage. Langenscheidt, Berlin und München 2008, ISBN 978-3-468-11032-0, Seite 253, 382, 660.
  3. Rhinozeros Als Nürnberger Bestseller. In: Zeit Online. Nummer 25/1999, ISSN 0044-2070 (URL).
  4. Michael Miersch: Der globale Siegeszug der Ölpalme ist verheerend. In: Welt Online. 10. Dezember 2009, ISSN 0173-8437 (URL).
  5. Karl Bleibtreu: Bismarck. In: Projekt Gutenberg-DE. Band 4, Kapitel 7: Zukunft (URL).
  6. Honoré de Balzac: Eugénie Grandet. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 3 (URL).
  7. Abbé Galiani: Briefe an Madame d'Epinay und andere Freunde in Paris 1769-1781. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 46: Frau von Epinay an Galiani (URL).