später

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

später (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
später
Alle weiteren Formen: später (Deklination)

Worttrennung:

spä·ter, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʃpɛːtɐ]
Hörbeispiele:
österreichisch: Lautsprecherbild später (Info)
deutsch: Lautsprecherbild später (Info)
Reime: -ɛːtɐ

Bedeutungen:

[1] Steigerung von „spät
[2] zukünftig aus heutiger Perspektive
[3] zukünftig aus der Perspektive der Vergangenheit

Herkunft:

Steigerung von spät

Synonyme:

[2] künftig, zukünftig, nachfolgend, dereinstig
[3] nachmalig, nachfolgend

Gegenwörter:

[1] früher
[2, 3] heutig, jetzig, aktuell, amtierend, früher, ehemalig, damalig, vormalig, ex-, a. D.

Beispiele:

[1] Der Abend wurde immer später.
[1] Je später der Abend, desto interessanter die Gäste.
[2] Es ist ein Zukunftsprojekt für spätere Generationen.
[3] Diese Aussage stammt vom Innen- und späteren Außenminister Genscher.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „später
[1] canoo.net „später
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonspäter
[1–3] The Free Dictionary „später

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

spä·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃpɛːtɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛːtɐ

Bedeutungen:

[1] Steigerung von „spät
[2] in Zukunft
[3] nicht sofort

Synonyme:

[2] demnächst, bald, in einer Weile, in Zukunft, dereinst, einst
[3] ein andermal, nächstes Mal, morgen

Gegenwörter:

[1] eher
[2] heute, heutzutage, jetzt, früher, damals, ehemals, vormals
[3] jetzt, sofort, gleich

Beispiele:

[1] Ich habe heute später Feierabend.
[2] Ich will später Astronaut werden.
[2] „Doch früher oder später wird es auch die Intendanten von ARD und ZDF beschäftigen und ihnen eine neue Debatte über ihre Gebührenmilliarden bescheren.“[1]
[3] Genug für heute, den Rest mache ich später!
[3] Ich rufe Sie dann später zurück.

Redewendungen:

[2] bis später, früher oder später

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „später
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „später
[1] canoo.net „später
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonspäter
[1–3] The Free Dictionary „später

Quellen:

  1. Markus Brauck: Warnschuss aus Sachsen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 77.