massiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 40. Woche
des Jahres 2011 das Wort der Woche.

massiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
massiv massiver am massivsten
Alle weiteren Formen: massiv (Deklination)
[1] eine Sitzbank aus massivem Holz

Worttrennung:

mas·siv, Komparativ: mas·si·ver, Superlativ: am mas·sivs·ten

Aussprache:

IPA: [maˈsiːf], Komparativ: [maˈsiːvɐ], Superlativ: [maˈsiːfstən], [maˈsiːfstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild massiv (österreichisch) (Info), Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] durch und durch aus einem Material bestehend
[2] in Massivbauweise
[3] fest und kompakt wirkend
[4] in Bezug auf unangenehme Dinge: sehr heftig
[5] äußerst nachhaltig, von großem Umfang, stark
[6] veraltet: derb, plump

Herkunft:

das Adjektiv wurde im 17. Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden französischen Adjektiv massif → fr entlehnt, das auf das lateinische massa → laMasse‘ zurückgeht[1]

Synonyme:

[3] stämmig
[4] energisch
[5] drastisch, einschneidend, extrem, umfangreich
[6] gewaltig, grob, grobschlächtig, kräftig, schwerfällig, ungestüm, unbändig, ungezügelt, wild

Gegenwörter:

[1] furniert, hohl
[3, 6] schwächlich
[4] leicht
[5] gering
[6] befriedet, friedlich, gezügelt, gebändigt, lieblich, schmächtig, schwach, zaghaft, zart

Beispiele:

[1] Dieser Schrank ist aus massiver Eiche.
[1] Ich will einen Ehering aus massivem Gold.
[2] Wir errichten hier einen massiven Bau.
[3] Dieter ist schon ein massives Mannsbild.
[4] Nach seinem Seitensprung sah sich Archibald den massiven Vorwürfen seiner katholischen Verwandtschaft ausgesetzt.
[4] „Hintergrund der Äußerungen ist die massive Kritik an der Haltung der katholischen Kirche gegenüber Kondomen.“[2]
[4] „Festzustellen ist, dass […] bei allen Entscheidungen Kirchen umzunutzen oder rückzubauen massivste Proteste aus der Bevölkerung entstehen, obwohl niemand mehr in die Kirche geht.“[3]
[4] Seit sie schwanger ist, hat Marion mit massiver Übelkeit zu kämpfen.
[4] „Drei Wochen nach dem Start des 30 Millionen Euro teuren neuen ZDF-„heute“-Studios ist es am Freitagnachmittag zu der ersten massiven Panne gekommen.“[4]
[5] An der Tankstelle waren in den letzten Jahren massivste Preissteigerungen hinzunehmen.
[5] „Während es in den meisten Industrieländern durch massive Aufklärung gelungen ist, die Ausbreitung von AIDS zu stoppen, hat sich AIDS in Afrika zur größten sozialen Katastrophe entwickelt.“[5]
[5] Durch massive Polizeipräsenz konnten Ausschreitungen verhindert werden.
[6] Dies ist ein massiver Karren.

Wortbildungen:

Massivbau, Massivhaus, Massivität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „massiv
[1–5] Duden online „massiv
[1, 2, 6] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „massiv
[5] canoo.net „massiv
[3–5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmassiv
[1–5] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „massiv“, Seite 1057

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, „massiv“, Seite 603
  2. AREF-News: „Fördert "Kondomverbot" Aids?
  3. Vera Lisakowski: „Shopping Mall statt Kirche“, 15.10.2006
  4. Welt online: „ZDF bricht "heute"-Sendung nach Pannen ab“, 7.8.2009
  5. younicef.de: „aids - infos I/II