kühl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

kühl (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kühl kühler am kühlsten
Alle weiteren Formen: kühl (Deklination)

Worttrennung:

kühl, Komparativ: küh·ler, Superlativ: am kühls·ten; Alte Rechtschreibung: kühl, Komparativ: küh·ler, Superlativ: am kühl·sten

Aussprache:

IPA: [kyːl], Komparativ: [ˈkyːlɐ], Superlativ: [ˈkyːlstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kühl (Info)
Reime: -yːl

Bedeutungen:

[1] von geringer, meist gefühlter Temperatur
[2] gefühlsarm, unbeteiligt, gelassen, sexuell wenig oder nicht erregbar (von Personen)
[3] unbeteiligt, abwartend, zurückhaltend (in der Kommunikation)

Synonyme:

[1] frisch

Gegenwörter:

[1] heiß, kalt, lau, warm

Beispiele:

[1] Es ist kühler geworden.
[1] Dieser August war aber kühl.
[2] Warum bist du so kühl mir gegenüber.
[3] Er gab eine kühle, um nicht zu sagen eisige Antwort.

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien:
[1] gekühlt, preisgekühlt
Substantive:
[1] Kühle, Kühlhaus, Kühlschrank, Tiefkühlkost
Verben:
[1] abkühlen, kühlen, verkühlen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kühl
[1] canoo.net „kühl:A
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkühl
[1] Duden online „kühl

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

kühle

Worttrennung:

kühl

Aussprache:

IPA: [kyːl]
Hörbeispiele: —
Reime: -yːl

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs kühlen
kühl ist eine flektierte Form von kühlen.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag kühlen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.