Wunsch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wunsch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wunsch die Wünsche
Genitiv des Wunsches
des Wunschs
der Wünsche
Dativ dem Wunsch
dem Wunsche
den Wünschen
Akkusativ den Wunsch die Wünsche

Worttrennung:

Wunsch, Plural: Wün·sche

Aussprache:

IPA: [vʊnʃ], Plural: [ˈvʏnʃə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wunsch (österreichisch) (Info), Plural:
Reime: -ʊnʃ

Bedeutungen:

[1] das Ersehnen von etwas
[2] etwas, das jemandem gewünscht wird

Herkunft:

gleichbedeutend mittelhochdeutsch wunsch, althochdeutsch wunsc(h), germanisch *wunska-/-ō. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] Begehren

Sinnverwandte Wörter:

[1] Anliegen, Bedürfnis, Begierde, Hoffnung, Sehnsucht, Verlangen

Unterbegriffe:

[1] Änderungswunsch, Berufswunsch, Geburtstagswunsch, Getränkewunsch, Heiratswunsch, Herzenswunsch, Kinderwunsch, Kundenwunsch, Leserwunsch, Sonderwunsch
[2] Genesungswunsch, Glückwunsch, Gratulation, Neujahrswunsch, Segenswunsch

Beispiele:

[1] Hast du noch einen Wunsch?
[2] Mit den besten Wünschen!

Redewendungen:

dein Wunsch sei mir Befehl
der Wunsch war der Vater des Gedankens
frommer Wunsch
jemandem jeden Wunsch von den Augen/Lippen ablesen
keine Wünsche offen lassen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Wunsch äußern, jemandem einen Wunsch erfüllen, nach Wunsch, auf vielfachen Wunsch

Wortbildungen:

Wunschbrunnen, Wunschdenken, wünschen, wunschgemäß, Wunschkandidat, Wunschkind, Wunschkonzert, Wunschliste, wunschlos, Wunschpartner, Wunschproduktion, Wunschtraum, Wunschzettel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wunsch
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Wunsch
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wunsch
[1, 2] canoo.net „Wunsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWunsch
[1, 2] The Free Dictionary „Wunsch
[1, 2] Duden online „Wunsch

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Wunsch“.