Bedürfnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedürfnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Bedürfnis die Bedürfnisse
Genitiv des Bedürfnisses der Bedürfnisse
Dativ dem Bedürfnis
dem Bedürfnisse
den Bedürfnissen
Akkusativ das Bedürfnis die Bedürfnisse

Worttrennung:

Be·dürf·nis, Plural: Be·dürf·nis·se

Aussprache:

IPA: [bəˈdʏʁfnɪs], Plural: [bəˈdʏʁfnɪsə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʏʁfnɪs

Bedeutungen:

[1] allgemein: der Wunsch oder das Verlangen nach etwas
[2] Wirtschaft, meist im Plural: Empfindung eines Mangels, mit dem Bestreben ihn zu beseitigen
[3] veraltet: die Notdurft

Synonyme:

[1] Verlangen, Drang
[2] Bedarf
[3] Notdurft

Oberbegriffe:

[1] Gefühl

Unterbegriffe:

[1] Bildungsbedürfnis, Redebedürfnis, Schlafbedürfnis, Schutzbedürfnis, Sicherheitsbedürfnis
[2] Existenzbedürfnis, Grundbedürfnis, Individualbedürfnis, Kollektivbedürfnis, Komplementärbedürfnis, Luxusbedürfnis

Beispiele:

[1] Ich habe jetzt einfach das Bedürfnis, mich zurückzuziehen.
[2] Die Aufgabe der Wirtschaft besteht darin, die materiellen Bedürfnisse des Volkes zu befriedigen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] sein Bedürfnis verrichten

Wortbildungen:

Bedürfnisbefriedigung, bedürfnislos

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Bedürfnis
[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Bedürfnis
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bedürfnis
[1, 2] canoo.net „Bedürfnis
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBedürfnis