Weißwein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weißwein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Weißwein die Weißweine
Genitiv des Weißweines
des Weißweins
der Weißweine
Dativ dem Weißwein
dem Weißweine
den Weißweinen
Akkusativ den Weißwein die Weißweine
[1] Ein Glas mit Weißwein

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Weisswein

Worttrennung:

Weiß·wein, Plural: Weiß·wei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯sˌvaɪ̯n], Plural: [ˈvaɪ̯sˌvaɪ̯nə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Weinbau: aus weißen Trauben hergestellter, in der Farbe meist leicht gelblicher Wein

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv weiß und dem Substantiv Wein

Oberbegriffe:

[1] (alkoholisches) Getränk, Wein

Beispiele:

[1] "Die meisten Weißweine gären in temperaturgesteuerten Edelstahlbehältern. Die Fruchtigkeit und das Aroma zu maximieren, die heutigen Ziele moderner Weißweinbereitung, erfordert eine lange kühle Gärung."[1]
[1] "Dieser Weißwein liegt leuchtend hell im Glas. In seinem Bukett dominiert ein zarter Duft nach weißen Wiesenblumen. […] Wie wird ein solch reich strukturierter Weißwein […] möglich? […]"[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein trockener, halbtrockener, lieblicher Weißwein

Wortbildungen:

[1] Weißweinglas, Weißweinbereitung, Weißweinkultur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Weißwein
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Weißwein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weißwein
[1] canoo.net „Weißwein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeißwein
[1] The Free Dictionary „Weißwein
[1] Duden online „Weißwein
[1] wissen.de – Wörterbuch „Weißwein
[1] wissen.de – Lexikon „Weißwein
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Weißwein
[1] Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978 Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 242, Eintrag „Weißwein“

Quellen:

  1. Christopher Foulkes, Michael Broadbent: Wein Enzyklopädie. Die Weinregionen der Welt. 1. Auflage. ECO Verlag GmbH, Köln und Eltville am Rhein, ISBN 3-934519-28-8, Seite 106
  2. Helmut Pape (apl. Prof. für Philosophie an der Universität Bamberg), Beschreibung eines französischen Weißweins aus den Rebsorten Grenache Blanc, Maccabeu, Bourboulenc und Marsanne im Mitgliedermagazin 4/2007 der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt, Seite 101

Ähnliche Wörter:

Eisbein, Eiswein