Schar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schar die Scharen
Genitiv der Schar der Scharen
Dativ der Schar den Scharen
Akkusativ die Schar die Scharen
[250px] Eine Schar in Hong Kong

Worttrennung:

Schar, Plural: Scha·ren

Aussprache:

IPA: [ʃaːɐ̯], Plural: [ˈʃaːʀən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Gruppe von Personen oder Tieren

Herkunft:

mittelhochdeutsch schar „Heeresteil, Menge“, althochdeutsch scar(a), germanisch *skarō „Abteilung“, belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]

Oberbegriffe:

[1] Gruppe, Menge

Unterbegriffe:

[1] Jungschar, Kinderschar, Kriegerschar, Vogelschar

Beispiele:

[1] Zum Kindergeburtstag erwarten wir eine ganze Schar von Freunden.
[1] „Begleitet von diesen Mitstreitern und deren Gefolgsleuten, reitet er im Frühjahr des folgenden Jahres zu Thorstein und baut sich mit seiner Schar vor dessen Hof auf.“[2]

Wortbildungen:

scharenweise, Scharwache

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schar
[1] canoo.net „Schar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchar

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Schar1“, Seite 507.
  2. Johannes Schneider: Die Siedler der Eisinsel. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 102-112, Zitat Seite 111.


Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schar die Scharen
Genitiv der Schar der Scharen
Dativ der Schar den Scharen
Akkusativ die Schar die Scharen

Worttrennung:

Schar, Plural: Scha·ren

Aussprache:

IPA: [ʃaːɐ̯], Plural: [ˈʃaːʀən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Teil des Pflugs, welcher ins Erdreich schneidet

Herkunft:

mittelhochdeutsch pfluocschar, belegt seit dem 14. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Pflugeisen, Pflugschar

Beispiele:

[1] Ohne die Schar ist der Pflug nichts wert.

Wortbildungen:

[1] mehrscharig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schar
[1] canoo.net „Schar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchar

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Pflugschar, Schar2“, Seite 507.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben oder ausgesprochen: scharr
Anagramme: Arsch, Crash, rasch