Kugel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kugel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kugel die Kugeln
Genitiv der Kugel der Kugeln
Dativ der Kugel den Kugeln
Akkusativ die Kugel die Kugeln
[2] Kugeln in einem Weihnachtsbaum

Worttrennung:

Ku·gel, Plural: Ku·geln

Aussprache:

IPA: [ˈkuːɡl̩], Plural: [ˈkuːɡl̩n]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -uːɡl̩

Bedeutungen:

[1] Geometrie: Volumen, das von einem Rand umgeben wird, dessen Punkte alle den gleichen Abstand von einem Punkt (Mittelpunkt) besitzen
[2] allgemein: dreidimensionales rundes Objekt, im Gegensatz zum Ball meist hart
[3] Objekt, das von Schusswaffen abgefeuert wird

Herkunft:

seit dem 13. Jahrhundert bezeugt; Herkunft umstritten [1]

Synonyme:

[3] Patrone, Projektil

Gegenwörter:

[1] Quader

Verkleinerungsformen:

[2] Kügelchen, Kugerl, Küglein

Oberbegriffe:

[3] Geschoss

Unterbegriffe:

[1] Einheitskugel, Hohlkugel, Inkugel, Kantenkugel, Umkugel
[2] Erdkugel, Billardkugel, Boccia-Kugel, Boule-Kugel, Bowlingkugel, Christbaumkugel, Eiskugel, Glaskugel, Himmelskugel, Holzkugel, Kegelkugel, Kristallkugel, Plasmakugel, Plastikkugel, Roulettekugel, Rumkugel, Stahlkugel, Weltkugel, Discokugel
[3] Gewehrkugel, Kanonenkugel, Pistolenkugel, Schrotkugel, Todeskugel

Beispiele:

[1] Die Erde ist keine Kugel, sondern ein Ellipsoid.
[2] Wir spielen mit unseren eigenen Kugeln.
[2] Der Baum war mit Kugeln und Lichtern geschmückt.
[2] Bitte zwei Kugeln Erdbeer und eine Stracciatella!
[3] Die Kugel traf ihn mitten ins Herz.
[3] „Vielleicht hatten sich die feindlichen Heere fürs Erste mit genügend Gewehren, Kugeln und Schießpulver eingedeckt, vielleicht war aber auch Agaja schon zu sehr in die Defensive gedrängt, um sein Heer weiter mit Feuerwaffen versorgen zu können.“[2]
[1] „Die Kugel sauste an meinem Ohr vorbei und traf Lewis, der zu Boden fiel.“[3]

Redewendungen:

[3] sich die Kugel geben

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: kugelfest, kugelförmig, kugelig, kugelsicher,
Substantive: Kugelblitz, Kugeldistel, Kugelfang, Kugelfisch, Kugelform, Kugelgelenk, Kugelhagel, Kugelkopf, Kugellager, Kugelpost, Kugelradius, Kugelschreiber, Kugelstoß, Kugelstoßen, Kugelventil
Verben: auskugeln, kugeln


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kugel
[1–3] Wikipedia-Artikel „Kugel (Begriffsklärung)
[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „kugel
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kugel
[*] canoo.net „Kugel
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKugel
[1–3] The Free Dictionary „Kugel
[1–3] Duden online „Kugel

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 544.
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 282.
  3. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 154. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.

Ähnliche Wörter:

Google, Kegel, Kogel, Kusel