Buche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Buche die Buchen
Genitiv der Buche der Buchen
Dativ der Buche den Buchen
Akkusativ die Buche die Buchen
[1] Rotbuchen in einem Wald

Worttrennung:

Bu·che, Plural: Bu·chen

Aussprache:

IPA: [ˈbuːχə], Plural: [ˈbuːχn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Buche (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Buchen (österreichisch) (Info)
Reime: -uːχə

Bedeutungen:

[1] Laubbaum der Gattung Fagus
[2] Holzart von [1]

Herkunft:

von mittelhochdt. buoche, althochdt. buohha aus indogerm. *bhā[u]g-s „Buche“.

Synonyme:

[1] wissenschaftlich: Fagus
[2] Buchenholz

Oberbegriffe:

[1] Buchengewächs, Bedecktsamer, Laubbaum

Unterbegriffe:

[1] Blutbuche, Hagebuche, Hainbuche, Rotbuche, Süntelbuche, Weißbuche

Beispiele:

[1] Im Harz finden sich viele Buchen.
[2] Nimm doch das Parkett in Buche!

Redewendungen:

[1] Buchen sollst du suchen, aber Eichen sollst du weichen.

Wortbildungen:

[1] Buchecker, Bucheichel, Buchenfarn, Buchengewächs, Buchenhain, Buchenholz, Buchenkrebs, Buchenrüssler, Buchenscheit, Buchenspinner, Buchenstamm, Buchenwald, Buchfink, Buchnuss, Buchstabe, Buchweizen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Buche
[2] Wikipedia-Artikel „Buchenholz
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Buche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Buche
[1] canoo.net „Buche
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBuche

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

Buch

Worttrennung:

Bu·che

Aussprache:

IPA: [ˈbuːχə]
Hörbeispiele: —
Reime: -uːχə

Bedeutungen:

[1] Dativ Singular von Buch
Buche ist eine flektierte Form von Buch.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Buch.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

Bache, Bäche, Bäuche, Beuche, Buch, Buchel, buchen, Buchs, Buchse, Bucht, buhe, Suche, suche