Suche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Suche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Suche die Suchen
Genitiv der Suche der Suchen
Dativ der Suche den Suchen
Akkusativ die Suche die Suchen

Worttrennung:

Su·che, Plural: Su·chen

Aussprache:

IPA: [ˈzuːχə], Plural: [ˈzuːχn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Suche (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Suchen (österreichisch) (Info)
Reime: -uːχə

Bedeutungen:

[1] Prozess der Lokalisierung eines gewünschten Objektes; Bemühung darum, etwas Bestimmtes zu finden.

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Verb suchen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e

Synonyme:

[1] Ermittlung, Fahndung, Recherche, veraltet Queste

Unterbegriffe:

[1] Arbeitssuche, Erfolgssuche, Geldsuche, Goldsuche, Internetsuche, Parkplatzsuche, Partnersuche, Websuche, Wohnungssuche

Beispiele:

[1] Die Suche nach der Lösung war erfolgreich.
[1] Wir machen uns auf die Suche nach dir.
[1] Er geht auf die Suche nach dem Sinn des Lebens.
[1] Sie ist auf der Suche nach ihrem Auto.
[1] „Die Suche nach der perfekten Creme entspricht der Suche nach dem Heiligen Gral, beide verheißen ewige Jugend.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

auf der ~ sein, auf die ~ gehen, erfolgreiche ~, erfolglose ~, lange ~, mühselige ~, ~ nach, sich auf die ~ machen, während der ~

Wortbildungen:

Substantive: Durchsuchung, Suchmaschine, Suchaktion, Suchalgorithmus
Verben: absuchen, ansuchen, aufsuchen, durchsuchen, suchen, versuchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Suche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Suche
[1] canoo.net „Suche
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSuche
[1] Duden online „Suche

Quellen:

  1. Helge Jepsen: Frauenspielzeug. Eine beinahe vollständige Sammlung lebensnotwendiger Dinge. Hoffmann und Campe, Hamburg 2010, ISBN 978-3-455-38079-8, Seite 19.