Abbau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abbau (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: bei Bedeutungsangaben Aufteilung nach "kein Plural", "Plural ungebräuchlich", "Plural Abbaue" und "Plural Abbauten" ergänzen

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Abbau die Abbaue
Genitiv des Abbaus
des Abbaues
der Abbaue
Dativ dem Abbau
dem Abbaue
den Abbauen
Akkusativ den Abbau die Abbaue
[2] Abbau von Kohle im Tagebau

Worttrennung:

Ab·bau, Plural: Ab·baue

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbaʊ̯], Plural: [ˈapˌbaʊ̯ə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] die Beseitigung, der Rückbau von baulichen und anderen (auch zeitweilig errichteten) technischen oder künstlichen Anlagen, Einrichtungen, Aufbauten und Ähnlichem
[2] Bergbau, ingenieurgeologisch: die Gewinnung von Rohstoffen, Baustoffen vor allem durch Bergbau und ähnliche Technologien
[3] vor allem auch übertragen: die Verringerung, Beseitigung, Minderung von Beständen
[4] Chemie, Biologie, Wirtschaft: der Übergang von komplexeren zu einfacheren Strukturen und Formen, die Umwandlung zu geringer wertigen Zuständen oder Qualitäten

Synonyme:

[1] Auflösung, Beseitigung, Destruktion, Rückbau, Zerstörung
[2] Baustoffgewinnung, Brennstoffgewinnung, Erzgewinnung, Rohstoffgewinnung
[3, 4] Beseitigung, Entfernung, Enthemmung, Entwirrung, Minderung, Simplifizierung, Vereinfachung, Verringerung, Zersetzung

Gegenwörter:

[1, 3, 4] Aufbau
[2] Rekultivierung

Oberbegriffe:

[1] Vernichtung
[2] Bergarbeit, Gewinnung
[3] Reduktion

Unterbegriffe:

[1] Rückbau
[2] Erzabbau, Kohleabbau, Tagebau, Untertagebau
[3] Altersabbau, Flexionsabbau, Lohnabbau, Personalabbau, Preisabbau, Rüstungsabbau, Sozialabbau, Stellenabbau, Truppenabbau
[4] Schadstoffabbau

Beispiele:

[1] Auf den Verkauf der veralteten Fabrik erfolgte der komplette Abbau. Die Einzelteile wurden später nach China verkauft.
[2] „Der Abbau von Steinkohle ist seit dem 9. Jahrhundert in England bekannt.“[1]
[3] Die kommende Wirtschaftskrise könnte in vielen Unternehmen zum Abbau von Personal führen.
[4] „Die Zersetzung organischer Stoffe durch Saprobionten bzw. deren Enzyme, der Abfälle dem natürlichen Stoffkreislauf zuführt, wird auch allgemein biologischer Abbau genannt.“[2]

Wortbildungen:

Abbauangebot, Abbauantrag, Abbauarbeit, abbaubar, Abbaubewilligung, Abbauenzyme, Abbauerscheinung, Abbaufeld, Abbaufeld, Abbaufläche, Abbauförderung, Abbaugebiet, Abbaugerät, Abbaugerechtigkeit, Abbauhammer, Abbauhammerstreb, Abbauintoxikation, Abbaukrankheit, Abbauland, Abbaumaßnahme, Abbaumenge, Abbaumethode, Abbauort, Abbaupfeiler, Abbaupigmente, Abbauplan,Abbauprodukt, Abbauprozess, Abbaurecht, abbauresistent, Abbausohle, Abbaustätte, Abbaustelle, Abbaustollen, Abbaustoß, Abbaustrecke, Abbausystem, Abbautätigkeit, Abbauverlust, Abbauverfahren, Abbauvermögen, abbauwürdig


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Abbau (Bergbau)
[4] Wikipedia-Artikel „Abbau (Chemie)
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abbau
[1–3] canoo.net „Abbau
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbbau
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Abbau
[?] Sevastianov, L. M.: Meteorology, air- and hydrology German Russian dictionary for Polyglossum
[?] Polyglossum dictionaries German-Russian-German (58 dictionaries on site ETS Publishing House)

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Bergbau
  2. Wikipedia-Artikel „Abbau_(Chemie)#Biologischer_Abbau

Ähnliche Wörter:

Abb., Abba, Abbas, Abbe