technisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

technisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
technisch
Alle weiteren Formen: technisch (Deklination)

Worttrennung:

tech·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈtɛçnɪʃ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Kleinschreibung: die Technik betreffend, auf die Technik bezogen, in der Art und Weise der Technik
[2] Großschreibung: bei Eigennamen oder aber Funktionsbezeichnungen

Abkürzungen:

[1] techn.

Herkunft:

Das Wort ist in dieser Form seit dem 18. Jahrhundert belegt, zuvor: „technicus“ (17. Jahrhundert).[1]

Unterbegriffe:

[1] abwassertechnisch, agrotechnisch, anwendungstechnisch, arbeitstechnisch, atechnisch, bautechnisch, biotechnisch, bühnentechnisch, datentechnisch, drucktechnisch, elektrotechnisch, fachtechnisch, fahrtechnisch, fahrzeugtechnisch, fernmeldetechnisch, fertigungstechnisch, filmtechnisch, finanztechnisch, flugtechnisch, fototechnisch, funktechnisch, galvanotechnisch, gastechnisch, gebäudetechnisch, geotechnisch, gentechnisch, großtechnisch, haustechnisch, hydrotechnisch, informationstechnisch, ingenieurtechnisch, kerntechnisch, kriminaltechnisch, klimatechnisch, kommunikationstechnisch, lichttechnisch, lufttechnisch, lüftungstechnisch, medizintechnisch, messtechnisch, nukleartechnisch, polytechnisch, posttechnisch, pyrotechnisch, produktionstechnisch, rechentechnisch, rundfunktechnisch, sanitärtechnisch, satztechnisch, sicherheitstechnisch, steuertechnisch, textiltechnisch, tontechnisch, verfahrenstechnisch, verkehrstechnisch, verwaltungstechnisch, waffentechnisch, wärmetechnisch, wehrtechnisch, zahntechnisch, zootechnisch

Beispiele:

[1] Maschinen werden anhand technischer Zeichnungen gebaut.
[1] Rein technisch gesehen ist das kein Problem.
[2] Die Technische Universität Berlin
[2] der Technische Direktor

Wortbildungen:

[1] Adjektive: abwassertechnisch, agrotechnisch, bautechnisch, biotechnisch, drucktechnisch, elektrotechnisch, fachtechnisch, fahrtechnisch, fahrzeugtechnisch, filmtechnisch, flugtechnisch, flugtechnisch, gebäudetechnisch, geotechnisch, gentechnisch, kerntechnisch, großtechnisch, haustechnisch, hydrotechnisch, informationstechnisch, ingenieurtechnisch, klimatechnisch, kommunikationstechnisch, kriminaltechnisch, lufttechnisch, lüftungstechnisch, medizintechnisch, nukleartechnisch, pyrotechnisch, posttechnisch, produktionstechnisch, rechentechnisch, sanitärtechnisch, sicherheitstechnisch, tontechnisch, wärmetechnisch, wehrtechnisch
[2] Substantive: Technisch, Technizismus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Barbara Kaltz (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der deutschen Sprachlehre. Mosaik-Verlag, München 1986, ISBN 3-570-03648-0, DNB 861219295
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „technisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „technisch
[1] canoo.net „technisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontechnisch
[1, 2] Duden online „technisch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Technik“.