halda

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

halda (Färöisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens
eg haldi
heldur
hann, hon, tað heldur
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
halda
Imperfekt
eg helt
helt(st)
hann, hon, tað helt
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
hildu
Imperativ Singular halt!
Imperativ Plural haldið!
Partizip Präsens   haldandi
Partizip Perfekt   hildin
Supinum   hildið

Worttrennung:

Bedeutungen:
[1] halten, festhalten
[2] halten, einhalten
[3] einen Feiertag/ein Fest halten, abhalten; feiern
[4] durchführen, führen
[5] dichthalten
[6] aushalten
[7] halten (Abonnement)
[8] halten, denken, meinen, schätzen, einschätzen
[9] halten (Kurs)
[10] gehen, laufen, weglaufen
[11] halten (Vieh am Weglaufen hindern)
[12] aufrechterhalten
[13] sauber/ordentlich halten, sich kümmern, versorgen
[14] halten (nicht kaputt gehen)
[15] zielen

Herkunft:
Das färöische Verb ist identisch mit altnordisch halda „halten, hüten“, von gleichbedeutend germanisch *haldan; vgl. indogermanisch *kel- „treiben, antreiben“.

Synonyme:
[2] lýða (gehorchen), virða (würdigen, achten)
[6] tola (aushalten)
[8] hugsa (denken), ætla (planen), meta (einschätzen), meina (meinen)
[10] fara (gehen)
[11] forða (hindern, verhindern), møta (entgegen stehen)
[12] uppihalda (aufrechterhalten)
[13] røkja (versorgen)
[15] miða, medda, sikta (zielen)

Unterbegriffe:
[?] gøllhalda (festklammern), hátíðarhalda (feiern), innihalda (beinhalten), uppihalda (aufhalten, aufrechterhalten), veðhalda (Pfand bezahlen)

Beispiele:
[1] Hon heldur hurðini.
Sie hält die Tür zu.
[1] Halt kjaft!
Halt die Klappe!
[6] Veðrið kunnu fuglar ei 'halda.
Die Vögel konnten das Wetter nicht aushalten.
[10] Hann helt til fjals.
Er ging in die Berge.
[12] Hann var ikki maðurin at halda húsið.
Er war nicht der Mann, das Haus aufrecht zu erhalten.
[13] Húsini er væl hildin.
Das Haus ist gut gepflegt.
[14] Bilurin helt.
Das Auto hielt. (ging nicht kaputt)

Redewendungen:
[8] heldur seg vera! - (er/sie) hält sich (für was Besonderes zu) sein!

Charakteristische Wortkombinationen:
[2] halda lóg - sich an das Gesetz halten
[3] halda jól - Weihnachten feiern
[4] halda fund - eine Sitzung abhalten
[5] halda vatni - wasserdicht sein
[7] halda blað - eine Zeitung im Abonnement halten
[8] eg haldi, at … - ich denke, dass …
[9] halda beina kós - geraden Kurs halten
[11] kletturin heldur - der Felsen hält (die Schafe vom Weglaufen ab)
[15] halda ov høgt - zu hoch zielen

Wortbildungen:
haldari (Abonnent), haldbóndi (Altenteiler), haldbotnur (Ankergrund), haldgóður (haltbar),

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3, 5, 8, 10] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 299ff.