aufziehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

aufziehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ziehe auf
du ziehst auf
er, sie, es zieht auf
Präteritum ich zog auf
Konjunktiv II ich zöge auf
Imperativ Singular zieh auf!
Plural zieht auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgezogen haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:aufziehen

Worttrennung:

auf·zie·hen, Präteritum: zog auf, Partizip II: auf·ge·zo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fʦiːən], ich [ˌʦiːə ˈʔaʊ̯f], Präteritum: [ˌʦoːk ˈʔaʊ̯f], Partizip II: [ˈaʊ̯fɡəˌʦoːɡŋ̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

(transitiv)

[1] Schachtel, Vorhang: durch Ziehen öffnen
[2] Fahne: hochziehen
[3] Kind: großziehen
[4] jemanden ~: necken
[5] Uhr: aufspannen
[6] Militär, Soldaten: an eine Stelle marschieren und sich dort aufstellen
[7] Gewitter: näher kommen, sich bilden
[8] Kopfbekleidung: anziehen; tragen

Beispiele:

[1] Zieh bitte den Vorhang auf!
[2]
[3] Es ist viel Arbeit, aber auch eine große Freude, Kinder aufzuziehen.
[4] Er zieht mich ständig auf.
[5]
[6]
[7] Ein Gewitter zog auf und der Himmel verdunkelte sich.
[8] Ich zog die Mütze auf.

Wortbildungen:

Aufzug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „aufziehen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufziehen
[1] canoo.net „aufziehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaufziehen
[1] The Free Dictionary „aufziehen
[1] Duden online „aufziehen
[1] wissen.de – Wörterbuch „aufziehen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!