analog

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

analog (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
analog
Alle weiteren Formen: Flexion:analog

Worttrennung:
ana·log, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [anaˈloːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild analog (Info), Lautsprecherbild analog (Österreich) (Info)
Reime: -oːk

Bedeutungen:
[1] allgemein: durch sinngemäßes Übertragen vergleichbar
[2] Technik, Physik, Informatik: stufenlos kontinuierlich; nicht digital
[3] umgangssprachlich: physisch vorhanden statt virtuell oder elektronisch dargestellt

Herkunft:
Mitte des 18. Jahrhunderts unter dem Einfluß von französisch analogue → fr von lateinisch analogos → la, griechisch ἀνάλογος (análogos) → grcentsprechend, verhältnismäßig, sinngemäß[1], bildet sich – über die präpositionale Wendung ἀνὰ λόγον (aná lógon) – aus ἀνά (aná) → grc „hinauf, auf, gemäß“[2] und λόγος (lógos) → grc „Wort, Sinn, Vernunft“[3][4]

Synonyme:
[1] ähnlich, entsprechend, gleichartig, vergleichbar
[2] kontinuierlich, stetig, stufenlos
[3] materiell, konkret, real, wirklich

Sinnverwandte Wörter:
[1] analogisch, angelehnt, annähernd, gleichwertig, sinngemäß, übertragen

Gegenwörter:
[2] Technik, Physik, Mathematik: diskret
[2, 3] digital
[3] elektronisch, virtuell

Oberbegriffe:
[1] gleich
[2] direkt

Beispiele:
[1] Das ist ein analoger Fall.
[1] „Wie aus der Zusammenfassung der Entwicklung der Argumentation bei Kupisch ersichtlich, hat sich Kupisch von seiner ursprünglichen These einer analogen Anwendung des § 812 I 1 BGB im Laufe der Zeit tatsächlich immer weiter entfernt.“[5]
[2] Bei einem analogen Telefonanschluss ist die Stromstärke in der Leitung proportional zum momentanen Schalldruck am Mikrophon.
[3] Ich lese lieber ein anfassbares, analoges Buch als ein E-Book.
[3] In einem sozialen Medium wird man leichter in einer Blase einheitlicher Ansichten gefangen als in einem analogen Freundeskreis.
[3] „Das Project Breathe von Scott Unterberg entwickelte sich dank einer analogen Erfindung namens Adobe Kickbox von einer zusammengewürfelten Gruppe zu einer unternehmensweiten Initiative.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] etwas in analoger Weise lösen
[2] ein analoges Signal/Netz

Wortbildungen:
Analogfernsehen, Analogrechner, Analogsignal, Analoguhr

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „analog
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „analog
[1, 2] canoonet „analog
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanalog
[1–3] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „analog
[3] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – Neologismenwörterbuch „analog
[1, 2] The Free Dictionary „analog
[1, 2] Duden online „analog (Adjektiv)
[1] Duden online „analog (Präposition)
[1, 2] Die Zeit, das Lexikon in 20 Bänden. Band 1 A–Bar. Zeitverlag, Hamburg 1971, ISBN 3411175613, Seite 240

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 7. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2004, ISBN 3-423-32511-9, Seite 38
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ana-
  3. Gottwein „λόγος
  4. Duden online „analog (Adjektiv)
  5. Der Bereicherungsausgleich im Mehrpersonenverhältnis, Christian Hendrik Jahn. Abgerufen am 3. Juni 2019.
  6. Die Rache des Analogen: Warum wir uns nach realen Dingen sehnen, David Sax. Abgerufen am 3. Juni 2019.

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:
ana·log, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [anaˈloːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild analog (Info), Lautsprecherbild analog (Österreich) (Info)
Reime: -oːk

Bedeutungen:
[1] mit Dativ: in Übereinstimmung mit

Herkunft:
aus dem Adjektiv analog[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] entsprechend, gemäß, nach

Beispiele:
[1] „Die Gleichberechtigung gilt auch für die Beteiligung der muslimischen Verbände an der Besetzung der neuen theologischen Lehrstühle, analog dem Recht der christlichen Kirchen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „analog

Quellen:

  1. Duden online „analog
  2. Martin Spiewak: Koran und Vaterunser. In: Zeit Online. Nummer 9, 25. Februar 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 2. Juli 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: agonal, Angola


analog (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ analog analogi
Genitiv analogu analogów
Dativ analogowi analogom
Akkusativ analog analogi
Instrumental analogiem analogami
Lokativ analogu analogach
Vokativ analogu analogi

Worttrennung:
a·na·log, Plural: a·na·lo·gi

Aussprache:
IPA: [aˈnalɔk], Plural: [anaˈlɔɟi]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] etwas, das etwas anderem entspricht, gleicht: Analogon, Entsprechung
[2] Chemie: Analogon

Synonyme:
[1] analogon, odpowiednik

Oberbegriffe:
[2] związek chemiczny

Beispiele:
[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] analogia, analogiczny

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „analog
[2] Polnischer Wikipedia-Artikel „analog (Chemia)
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „analog
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „analog
[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „analog
[1] Słownik Ortograficzny – PWN: „analog
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: analogon, analogia, analogat