Stufe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stufe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Stufe die Stufen
Genitiv der Stufe der Stufen
Dativ der Stufe den Stufen
Akkusativ die Stufe die Stufen
[1] eine Stufe zum Ausgleich von Höhenunterschieden

Worttrennung:

Stu·fe, Plural: Stu·fen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtuːfə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stufe (österreichisch) (Info)
Reime: -uːfə

Bedeutungen:

[1] meist einzelner Teil einer Treppe, der zum Höher- oder Tiefersteigen dient, Trittfläche
[2] übertragen: einzelner Abschnitt einer Erscheinung, Entwicklung, Skala oder eines Systems

Herkunft:

mittelhochdeutsch stuofe → gmh, althochdeutsch stuofa → gohGrad, Schritt, Stufe“, germanisch *stōpō → gem, indogermanisch stēb → ine, stəb- → ine, belegt seit der Zeit um 1000.[1]

Synonyme:

[1] Treppenstufe

Sinnverwandte Wörter:

[2] Grad, Level, Niveau, Phase

Unterbegriffe:

[1] Trittstufe
[2] allgemein: Endstufe (→ Gegentaktendstufe), Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe, Unterstufe, Vorstufe
[2] Alarmstufe (→ Terroralarmstufe), Automatisierungsstufe, Brandstufe (→ Waldbrandstufe), Entwicklungsstufe, Integrationsstufe, Ionisationsstufe (Ionisierungsstufe), Kompressionsstufe, Konzentrationsstufe, Orientierungsstufe, Qualitätsstufe, Raketenstufe (1. Stufe, 2. Stufe, 3. Stufe), Risikostufe, Staustufe, Steigerungsstufe, Systemintegrationsstufe (→ Systemintegrationsteststufe), Teststufe (→ Integrationsteststufe (→ Systemintegrationsteststufe)), Tonstufe, Vegetationsstufe, Warnstufe (→ Lawinenwarnstufe, Waldbrandwarnstufe), Zivilisationsstufe

Beispiele:

[1] Die Treppe des CN Towers hat 1776 Stufen.
[2] Die Sprachschule reihte sie auf Grund ihrer unerwartet guten Sprachkenntnisse in die nächsthöhere Stufe ein.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] „Vorsicht, Stufe!

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: stufenartig, stufenförmig, stufenlos, stufenweise, stufig
Substantive: Stufenabitur, Stufenausbildung, Stufenbarren, Stufenbezeichnung, Stufenboot, Stufenbreite, Stufendach, Stufendrehschalter, Stufenfolge, Stufenführerschein, Stufengang, Stufengebet, Stufengiebel, Stufenheck, Stufenlehrer, Stufenleiter, Stufenplan, Stufenportal, Stufenpyramide, Stufenrakete, Stufenrock, Stufensaat, Stufenschalter, Stufenschnitt, Stufenschule
Verben: abstufen, aufstufen, einstufen, herabstufen

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Stufe
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Stufe“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stufe
[*] canoo.net „Stufe
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStufe
[1, 2] The Free Dictionary „Stufe
[1, 2] Duden online „Stufe

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Stufe“.