Sechser

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sechser (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Sechser die Sechser
Genitiv des Sechsers der Sechser
Dativ dem Sechser den Sechsern
Akkusativ den Sechser die Sechser

Worttrennung:

Sech·ser, Plural: Sech·ser

Aussprache:

IPA: [ˈzɛksɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛksɐ

Bedeutungen:

[1] Kombination aus sechs richtigen Gewinnzahlen
[2] Sport: defensiv ausgerichtete Spielposition vor der Abwehrkette
[3] historischumgangssprachlich: Münze im Wert von sechs Pfennigen
[4] landschaftlichübertragenumgangssprachlichveraltet: Münze im Wert von fünf Pfennigen oder Cent
[5] süddeutschösterreichischumgangssprachlich: Sechs
[6] Verkehr: Linienbezeichnung häufig im öffentlichen Nahverkehr; Wagen der Autobuslinie oder Straßenbahnlinie 6
[7] eine aus sechs Personen bestehende Gemeinschaft
[8] Jägersprache: Rehbock mit sechsendigem Geweih

Herkunft:

Ableitung des Zahlwortes sechs mit dem substantivierenden Suffix -er

Synonyme:

[3] Sechsling

Oberbegriffe:

[3, 4] Geldstück, Münze
[4] 5-Pfennig-Stück, Fünfpfennigstück, Fünf-Cent-Stück
[8] Rehbock

siehe auch: Thesaurus:Geld

Beispiele:

[1] Nach seinem Sechser im Lotto war er Millionär.
[2] Der Sechser des deutschen Meisters erzielte beim Heimspiel zwei Tore.
[3, 4] Du bekommst noch einen Sechser aus der Kasse zurück.
[5] „Es ist so wie beim kleinen Fritz, der seiner Mutter eine Sechs »verkaufen« möchte, indem er sie darauf hinweist, dass der Rest der Klasse auch nur Fünfer und Sechser geschrieben hat.“[1]
[6] Er fuhr mit dem Sechser bis zum Hauptbahnhof.
[7] Treffen wir uns zum Sechser?
[8] Der Sechser trat aus dem Nebel auf die Lichtung.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Wikipedia-Artikel „Sechser
[1, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sechser
[1] canoo.net „Sechser
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSechser
[1, 5] The Free Dictionary „Sechser
[3, 6, 7] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sechser“.
[1, 2, 4, 5] Duden online „Sechser
[1, 4, 8] Karl-Heinz Göttert: Neues Deutsches Wörterbuch. Lingen, Köln 2012, Seite 785.

Quellen:

  1. Nabil al Khayat: Bärenmarkt!. FinanzBuch Verlag, 2005, ISBN 389879122X (zitiert nach Google Books, abgerufen am 21. September 2015).