Faulenzer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Faulenzer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Faulenzer die Faulenzer
Genitiv des Faulenzers der Faulenzer
Dativ dem Faulenzer den Faulenzern
Akkusativ den Faulenzer die Faulenzer

Worttrennung:

Fau·len·zer, Plural: Fau·len·zer

Aussprache:

IPA: [ˈfaʊ̯lɛnʦɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Faulenzer (Info)

Bedeutungen:

[1] eine faule Person
[2] veraltet: Unterlage, um auf unliniertem Blatt gerade schreiben zu können
[3] veraltet: Leine als Hilfe beim Segelbergen

Herkunft:

Substantivierung des Verbs faulenzen

Synonyme:

[1] Faulpelz, Nichtsnutz, Phlegmatiker, Sesselfurzer, Tagedieb, Tunichtgut, übertragen: Faultier
[2] Linienblatt, Linienspiegel

Gegenwörter:

[1] Fleißige, Strebsame

Weibliche Wortformen:

[1] Faulenzerin

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Will dieser Faulenzer etwa den ganzen Tag im Bett bleiben?“
[2] „V. erklärte, er benötige zur Abfassung des Testamentes Papier und einen »Faulenzer«, worauf Dechant R. noch angab, wo Papier und Faulenzer zu finden seien.“[1]
[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] notorischer Faulenzer

Wortbildungen:

[1] Faulenzerei

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Faulenzer
[3] Wikipedia-Artikel „Lazy-Jack
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Faulenzer“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Faulenzer
[1] canoo.net „Faulenzer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFaulenzer

Quellen:

  1. Spruch des österreichischen OGH vom 2. Februar 1966