Lehnstuhl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lehnstuhl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lehnstuhl

die Lehnstühle

Genitiv des Lehnstuhls
des Lehnstuhles

der Lehnstühle

Dativ dem Lehnstuhl
dem Lehnstuhle

den Lehnstühlen

Akkusativ den Lehnstuhl

die Lehnstühle

[1] Prof. Dr. Adolf Schlatter, sitzend in einem Lehnstuhl, 1925

Worttrennung:

Lehn·stuhl, Plural: Lehn·stüh·le

Aussprache:

IPA: [ˈleːnˌʃtuːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lehnstuhl (Info)

Bedeutungen:

[1] ein bequemes Sitzmöbel

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs lehnen und dem Substantiv Stuhl

Synonyme:

[1] Lehnsessel (laut DWDS), Fauteuil (laut ÖWB[1])

Oberbegriffe:

[1] Stuhl

Beispiele:

[1] „Vom Lehnstuhl neben dem Ziehbrunnen blickt man über den Schlosspark mit Buchsbaumkegeln bis zu den Vulkankegeln der Monts du Cantal, dem höchsten Gebirgszug des Massif Central.“[2]
[1] „Da steht sie, neben ihr ein leerer Lehnstuhl.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Lehnstuhl
[(1)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lehnstuhl
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Lehnstuhl
[1] The Free Dictionary „Lehnstuhl
[1] Duden online „Lehnstuhl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLehnstuhl

Quellen:

  1. ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Neubearbeitung auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 38. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 1997, ISBN 3-215-07910-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy).
  2. C. Amrhein: Von Vulkankegeln, Eseln, Schafherden und Gänsen. In: DiePresse.com. 10. Juni 2016, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 20. Januar 2019).
  3. Manfred Kirchner: Die Bluse bleibt geschlossen. In: Ruth Finckh, Manfred Kirchner und andere (Herausgeber): Augen Blicke. Eine Sammlung von Texten aus der Schreibwerkstatt der Universität des Dritten Lebensalters Göttingen. BoD Books on Demand, Norderstedt 2019, ISBN 978-3-7504-1653-6, Seite 189–194, Zitat Seite 190.