tauschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

tauschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich tausche
du tauschst
er, sie, es tauscht
Präteritum ich tauschte
Konjunktiv II ich tauschte
Imperativ Singular tausch(e)!
Plural tauscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getauscht haben
Alle weiteren Formen: tauschen (Konjugation)

Worttrennung:

tau·schen, Präteritum: tausch·te, Partizip II: ge·tauscht

Aussprache:

IPA: [ˈtaʊ̯ʃn̩], [ˈtaʊ̯ʃən], Präteritum: [ˈtaʊ̯ʃtə], Partizip II: [ɡəˈtaʊ̯ʃt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild tauschen (Info) Lautsprecherbild (österreichisch) (Info)
Reime: -aʊ̯ʃn̩

Bedeutungen:

[1] Eine Sache vereinbarungsgemäß gegen eine andere Sache hergeben
[2] wechselseitig (soziale) Handlungen durch Handlungen beantworten
[3] Zwei Dinge in ihrer Rolle oder Position wechseln.
[4] kurz für umtauschen (eine eingekaufte Ware auf Gewährleistung oder Kulanz ersetzen)

Herkunft:

(mhd.)

Synonyme:

[2] in der Soziologie: soziale Sanktionen austauschen
[3] wechseln, ersetzen, gegeneinander austauschen
[4] umtauschen

Beispiele:

[1] Die Nachbarn tauschten ihre Grundstücke. Die Kinder tauschen Spielsachen.
[2] Sie tauschten einen kühlen Gruß. Am Ende tauschten sie Schläge.
[3] Die Schraube muss gegen eine neue Schraube getauscht werden.
[4] Sieh mal zu, dass du das Teil noch getauscht kriegst.

Wortbildungen:

abtauschen, Austausch, austauschen, eintauschen, Tausch, täuschen, Tauschhandel, Umtausch, umtauschen, vertauschen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tausch (Begriffsklärung)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854-1961 „tauschen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tauschen
[1] canoo.net „tauschen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontauschen

Ähnliche Wörter: täuschen, tauchen, tuschen