kräuseln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

kräuseln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kräus(e)le
du kräuselst
er, sie, es kräuselt
Präteritum ich kräuselte
Konjunktiv II ich kräuselte
Imperativ Singular kräus(e)le!
Plural kräuselt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekräuselt haben
Alle weiteren Formen: kräuseln (Konjugation)
[1] Der Wind kräuselt das Wasser im Meer

Worttrennung:

kräu·seln, Präteritum: kräu·sel·te, Partizip II: ge·kräu·selt

Aussprache:

IPA: [ˈkʀɔɪ̯zl̩n], Präteritum: [ˈkʀɔɪ̯zl̩tə], Partizip II: [ɡəˈkʀɔɪ̯zl̩t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] sich ringeln und spitzig werden, etwas zarte Wellen entstehen lassen
[2] etwas in lockere Falten legen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) aus krausen und Suffigierung mit -el (und zusätzlich notwendigem Flexem)

Synonyme:

[1, 2] krausen
[1] sträuben, wellen
[2] falten, runzeln

Gegenwörter:

[1, 2] glätten

Oberbegriffe:

[1, 2] verformen

Beispiele:

[1] Dieses Haarpflege-System verstärkt die Locken und verhindert, dass die Haare sich kräuseln.
[1] Die Oberfläche des Sees kräuselt sich im Wind.
[1] Da plötzlich schimmert ein See durch die zitternde, wellenschlagende Luft, kühle Winde scheinen sein Wasser zu kräuseln - eine Täuschung, es ist die Fata-Morgana, die ihr Spiegelbild zeigt. (Quelle: Gerhard Rohlfs - Quer durch Afrika / 6. Kapitel: Ankunft in Fesan)
[2] Sie kräuselte ihre Lippen in Aufregung.
[2] Zunächst soll man die Teigblätter kräuseln und dann mit der Joghurt-Sauce beträufeln.

Redewendungen:

die Fußnägel kräuseln

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] sich kräuseln, sich leicht kräuseln
[1] Haare kräuseln, der Wind kräuselt das Meer, der Rauch kräuselt sich (bildet Spiralen)
[2] die Nase, die Lippen, die Stirn, Blätter, Stoff kräuseln

Wortbildungen:

Kräuseln, Kräuselung, gekräuselt, Gekräusel, einkräuseln, kräuselnd, entkräuseln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „kräuseln
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kräuseln
[1] canoo.net „kräuseln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkräuseln