griechisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

griechisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
griechisch griechischer am griechischsten
Alle weiteren Formen: griechisch (Deklination)

Worttrennung:

grie·chisch, Komparativ: grie·chi·scher, Superlativ: am grie·chischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡʀiːçɪʃ], Komparativ: [ˈɡʀiːçɪʃɐ], Superlativ: [ˈɡʀiːçɪʃstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] zum Volk der Griechen gehörend, die Griechen betreffend
[2] zu Griechenland gehörend
[3] keine Steigerung: zur Sprache Griechisch gehörend

Abkürzungen:

[1–3] griech., gr.

Herkunft:

von mittelhochdeutsch kriechisch → gmh, althochdeutsch chriehhisc → goh, lateinisch Graecus → la, altgriechisch Γραικός (Graikós) → grc[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] hellenisch

Unterbegriffe:

[1–3] äolisch, dorisch, ionisch/jonisch
[1] lakedaimonisch
[1, 2] athenisch, lokrisch, spartanisch
[2] kretisch
[2, 3] attisch
[3] altgriechisch, mittelgriechisch, neugriechisch, spätgriechisch, mykenisch

Beispiele:

[1] Er brachte seine griechische Ehefrau mit.
[2] Der griechische Außenminister ist heute in Berlin.
[2] „Sein Plan war, zunächst von Bulgarien und dem griechischen Thrakien aus den europäischen Teil der Türkei zu erobern, Istanbul zu nehmen und den Bosporus zu überqueren, um weiter nach Anatolien vorzustoßen.“[2]
[3] Ich habe wieder ein paar griechische Wörter gelernt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Duden online „griechisch
[1–3] The Free Dictionary „griechisch
[1, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „griechisch
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Eintrag „griechisch“
[3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongriechisch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „griechisch
[*] canoo.net „griechisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 719
  2. Andreas Eschbach: Ausgebrannt. 1. Auflage. Lübbe, Bergisch Gladbach 2007, ISBN 978-3-7857-2274-9, Seite 269.

Ähnliche Wörter:

Griechisch