fehlbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 12. Woche
des Jahres 2011 das Wort der Woche.

fehlbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
fehlbar fehlbarer am fehlbarsten
Alle weiteren Formen: fehlbar (Deklination)

Worttrennung:

fehl·bar, Komparativ: fehl·ba·rer, Superlativ: am fehl·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfeːlˌbaːɐ̯], Komparativ: [ˈfeːlˌbaːʀɐ], Superlativ: [ˈfeːlˌbaːɐ̯stn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fehlbar (Info), Komparativ: Lautsprecherbild fehlbar (Info), Superlativ: Lautsprecherbild fehlbar (Info)

Bedeutungen:

[1] selten: Fehler, Irrtümer begehend; nicht gegen Irrtümer, Fehler geschützt sein; im übertragenen Sinne: unvollkommen sein
[2] Schweiz; nur attributiv, nicht steigerbar: an einer (gesetzlichen) Übertretung, Verfehlung oder Ähnlichem die Schuld tragend
[3] Schweiz: nicht vollkommen gesund; stets zu Krankheiten neigend

Herkunft:

Ableitung eines Adjektivs zum Stamm des Verbs fehlen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -bar

Synonyme:

[1] fallibel
[2] schuldig
[3] kränklich

Sinnverwandte Wörter:

[2] haftbar, haftpflichtig, straffällig
[3] anfällig, kränkelnd

Gegenwörter:

[1] unfehlbar
[2] unschuldig
[3] kerngesund

Beispiele:

[1] „‚Die Bilder sagen über Amerika aus, dass Amerikaner fehlbar wie alle Menschen sind‘, sagt der Präsident des Atlantikrats der Vereinigten Staaten, Christopher Makins.“[1]
[1] „Päpstliche Enzykliken als eigenes Genre päpstlicher Lehrverkündigung sind als solche nicht unfehlbar, oder andersherum und für manche Ohren vielleicht etwas schockierend formuliert, sie sind prinzipiell fehlbar, ein Irrtum läßt sich nicht von vornherein ausschließen.“[2]
[1] „Die Justiz ist weit fehlbarer, als wir bisher zu träumen wagten.“[3]
[1] „Jeder Mensch ist fehlbar, und ich kann in jeder Koranübersetzung Fehler finden.“[4]
[2] „Ihr Konzept überdenken muss wohl auch die Gesundheitsförderung Baselland: Im vergangenen Jahr prüfte sie mit jugendlichen Testkäufern in 100 Verkaufsstellen, ob Zigaretten an unter 18-Jährige abgegeben werden. Ab 2010 wollte die Fachstelle fehlbare Verkaufsstellen eigentlich verzeigen.“[5]
[2] „Gemäss Schulordnung werden fehlbare Kinder in Speicher entweder durch eine Arbeitsleistung oder durch eine andere Leistung während der Freizeit bestraft.“[6]
[2] „Der fehlbare Lenker hielt nach der Kollision kurz auf der Strasse an, fuhr aber anschliessend in seinem schwarzen Kleinwagen weg.“[7]
[2] „Mit Urteil vom 15. Mai 2003 erklärte das Jugendgericht des Kantons Basel-Landschaft T.M. und T.M. des mehrfachen versuchten Totschlags fehlbar und ordnete die besondere Behandlung der beiden Jugendlichen an.“[8]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein fehlbarer Mensch
[2] ein fehlbarer Automobilist, Lenker; jemanden fehlbar erklären

Wortbildungen:

[1–3] Fehlbarkeit
[2] Fehlbare, Fehlbarer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 559
[2] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 237
[2, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „fehlbar
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fehlbar
[*] canoo.net „fehlbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfehlbar
[1] The Free Dictionary „fehlbar

Quellen:

  1. Frieder Reimold: US-Debakel im Irak. Zittern vor den nächsten Folterbildern. In: DER SPIEGEL, 12.05.2004. ISSN 0038-7452. Online-Ausgabe abgerufen am 18. Februar 2010.
  2. Rom hat gesprochen, die Debatte ist eröffnet. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nummer 285, 07.12.2005. Seite 39. ISSN 0174-4909. Online-Ausgabe abgerufen am 18. Februar 2010.
  3. Hans-Dieter Otto, rezensiert von Andreas Baum: Im Zweifel gegen den Angeklagten. In: Deutschlandradio Kultur, 23.03.2006. Abgerufen am 18. Februar 2010.
  4. Stephanie Rupp, Raimund Kirch: Hartmut Bobzins lang erwartete Koran-Übersetzung ist vollendet. Erlangen: Das Mekka der deutschen Orientalisten. In: Nürnberger Zeitung, 24.10.2009. Online-Ausgabe abgerufen am 18. Februar 2010. Zitiert nach http://gestern.nordbayern.de/.
  5. Alan Cassidy: Baselbieter Alkohol-Testkäufe gehen zu weit. In: Basler Zeitung, 13.02.2009. Online-Ausgabe abgerufen am 18. Februar 2010.
  6. Roger Fuchs: Erst aufstrecken, dann reden. In: Appenzeller Zeitung, 08.08.2009. Online-Ausgabe abgerufen am 18. Februar 2010.
  7. Nach Kollision: Schwarzer Wagen gesucht. In: Berner Zeitung, 29.10.2009. Online-Ausgabe abgerufen am 18. Februar 2010.
  8. Kanton Basel-Landschaft: Rechtsprechung des Kantonsgerichts. KGE ZS vom 6.1.2004 i.S. M.R. gegen T.M und T.M (57-03/562/AFS). Abgerufen am 18. Februar 2010.

Ähnliche Wörter:

fällbar, fühlbar, füllbar