alternativ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

alternativ (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
alternativ alternativer am alternativsten
Alle weiteren Formen: alternativ (Deklination)

Worttrennung:

al·ter·na·tiv, Komparativ: al·ter·na·ti·ver, Superlativ: am al·ter·na·tivs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌaltɐnaˈtiːf], Komparativ: [ˌaltɐnaˈtiːvɐ], Superlativ: [ˌaltɐnaˈtiːfstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild alternativ (Info), Komparativ: Lautsprecherbild alternativer (Info), Superlativ: Lautsprecherbild alternativsten (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] eine weitere Möglichkeit darstellend
[2] einer anderen Einstellung als der Mehrheit folgend
[3] umweltfreundlicher als üblich

Herkunft:

[1] im 15. Jahrhundert zunächst als Adverb von lateinisch alternus → la "abwechselnd, wechselweise" oder von alter → la "der andere" und nascere → la "gebären; aus dem anderen geboren"; Generalisierung unter Einfluss von französisch alternative → fr
[2, 3] in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Übertragung von [1] durch Einfluss von amerikanischem Englisch

Synonyme:

[1] andersartig
[2] unkonventionell, unüblich

Gegenwörter:

[1] kumulativ
[2] konventionell, traditionell

Beispiele:

[1] Die alternativen Lösungen klammerte man aus.
[2] Er war schon immer ein Sonderling und setzte auf alternative Lebensweise.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] alternative Energie, alternative Landwirtschaft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „alternativ
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „alternativ
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „alternativ
[1] canoo.net „alternativ
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonalternativ
[1] The Free Dictionary „alternativ
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!