Antrieb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antrieb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Antrieb die Antriebe
Genitiv des Antriebs
des Antriebes
der Antriebe
Dativ dem Antrieb den Antrieben
Akkusativ den Antrieb die Antriebe

Worttrennung:

An·trieb, Plural: An·trie·be

Aussprache:

IPA: [ˈantʀiːp], Plural: [ˈantʀiːbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Antrieb (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] technische Vorrichtung, die etwas treibt, die etwas in Bewegung versetzt
[2] innere Motivation etwas zu tun; der Grund für eine Handlung

Herkunft:

[1, 2] Ableitung eines Substantivs durch Konversion vom Stamm des Verbs antreiben

Synonyme:

[1] bewegende Kraft, Motor
[1, 2] treibende Kraft, Triebfeder, Triebkraft, Ursache, Veranlassung, Zugkraft
[2] Anlass, Anregung, Anreiz, Ansporn, Anstoß, Beweggrund, Grund, Impuls, Motiv, Motivation
bildungssprachlich: Agens, Movens, Stimulanz, Stimulus

Sinnverwandte Wörter:

[2] Ansporn, Grund, Motivator

Oberbegriffe:

[1] Technik

Unterbegriffe:

[1] Achsantrieb, Allradantrieb, Atomantrieb, Dampfantrieb, Dieselantrieb, Drehantrieb, Düsenantrieb, Einzelantrieb, Elektroantrieb, Federantrieb, Frontantrieb, Fußantrieb, Handantrieb, Heckantrieb, Hinterradantrieb, Hochleistungsantrieb, Hybridantrieb, Hydraulikantrieb, Ionenantrieb, Kardanantrieb, Keilriemenantrieb, Kettenantrieb, Kraftantrieb, Leistungsantrieb, Lüftungsantrieb, Linearantrieb, Maschinenantrieb, Motorenantrieb, Pedalantrieb, Pendelantrieb, Pneumatikantrieb, Positionierantrieb, Propellerantrieb, Raketenantrieb, Reibradantrieb, Riemenantrieb, Rückstoßantrieb, Schaufelradantrieb, Schraubenantrieb, Schwerkraftantrieb, Seilscheibenantrieb, Segelantrieb, Strahlantrieb, Tretantrieb, Turbinenantrieb, Unruhantrieb, Verbrennungskraftantrieb, Vierradantrieb, Vorderradantrieb, Wasserkraftantrieb, Wärmekraftantrieb, Windantrieb, Zahnradantrieb, Zahnriemenantrieb
[2] Eigenantrieb, Fremdantrieb

Beispiele:

[1] Mein Spielzeugauto ist mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet.
[2] Schließlich veranlasste die Stadtverwaltung die Räumung der wilden Müllkippe aus eigenem Antrieb.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] ohne eigenen Antrieb
[2] aus äußerem Antrieb, aus eigenem Antrieb, aus freiem Antrieb, aus innerem Antrieb

Wortbildungen:

[1, 2] Antriebskraft, antriebslos, Antriebslosigkeit, antriebsschwach, Antriebsschwäche
[1] Antriebsachse, Antriebsaggregat, Antriebsenergie, Antriebsfeder, Antriebskette, Antriebsleistung, Antriebsmechanismus, Antriebsrad, Antriebsriemen, Antriebsscheibe, Antriebsstrang, Antriebsstufe, Antriebssystem, Antriebswelle
[2] Antreiber, antriebsam

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Antrieb
[2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Antrieb
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Antrieb
[1, 2] canoo.net „Antrieb
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAntrieb
[1, 2] The Free Dictionary „Antrieb
[1, 2] Duden online „Antrieb

Ähnliche Wörter:

Abtrieb, Abrieb, Anteil