Papiertiger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Papiertiger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Papiertiger die Papiertiger
Genitiv des Papiertigers der Papiertiger
Dativ dem Papiertiger den Papiertigern
Akkusativ den Papiertiger die Papiertiger

Worttrennung:

Pa·pier·ti·ger, Plural: Pa·pier·ti·ger

Aussprache:

IPA: [paˈpiːɐ̯ˌtiːɡɐ], Plural: [paˈpiːɐ̯ˌtiːɡɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Person oder Institution, die nur dem Anschein nach gefährlich oder machtvoll wirkt, dabei aber ganz harmlos ist

Herkunft:

von englisch paper tiger → en übernommen, einer Lehnübersetzung zu chinesisch 纸老虎 (zhǐlǎohǔ), das aus 纸 (zhǐ) „Papier“ und 老虎 (lǎohǔ) „Tiger“ zusammengesetzt ist[1][2]

Beispiele:

[1] „Es könnte sich um einen Papiertiger handeln.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Papiertiger
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Papiertiger
[1] canoo.net „Papiertiger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPapiertiger
[1] The Free Dictionary „Papiertiger

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort „Papiertiger“.
  2. Hermann Paul: Deutsches Wörterbuch, Stichwort „Papiertiger“ im Artikel „Papier“. Das Wort wird hier der Mao-Bibel, Peking 1967, als Quelle zugeschrieben.
  3. Erik Westermann: Patient Plattdeutsch, ein Papiertiger und der schleichende Tod. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 192, 18.8.2011, Seite 10f., Zitat Seite 11.