Palisade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Palisade (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Synonyme und Charakteristische Wortkombinationen; die Belegstellen für [2]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Palisade die Palisaden
Genitiv der Palisade der Palisaden
Dativ der Palisade den Palisaden
Akkusativ die Palisade die Palisaden
[1] rekonstruierte Palisade in einem Museumsdorf

Worttrennung:

Pa·li·sa·de, Plural: Pa·li·sa·den

Aussprache:

IPA: [paliˈzaːdə], Plural: [paliˈzaːdn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] ein aus hölzernen, meist angespitzten Pfählen bestehendes Hindernis zum Schutz und zur Verteidigung, Element bei der Gartengestaltung und im Landschaftsbau
[2] ein Typ palisadenförmiger Pflanzenzellen in Blättern höherer Pflanzen. Sie bilden ein meist einschichtiges Gewebe meist direkt unter der oberen Epidermis (das Palisadenparenchym).

Herkunft:

aus französisch palissade → fr Schanzpfahl, Pfahlzaun - vgl. spanisch palizada und italienisch palizzata - aus lateinisch palus Pfahl. Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] Barrikade, Befestigung, Bollwerk, Einzäunung, Gatter, Gehege, Grenzbefestigung, Grenzhindernis, Grenzsperre, Grenzzaun, Hecke, Hindernis, Hindernispfahl, Hürde, Limes, Pfahlhindernis, Pfahlwerk, Pfahlzaun, Pferch, Schanzpfahl, Sperre, Sperrriegel, Sperrwerk, Sperrzaun, Riegel, Verhau, Wall, Zaun

Oberbegriffe:

[1] Verteidigungsbau, Schutzbau, Bauwerk, Architektur, Technik, Kultur
[2] Parenchymzelle, Pflanzenzelle, Zelle

Unterbegriffe:

[1] Palisadenbau, Palisadenholz, Palisadenpfahl, Palisadenstraße, Palisadenwall, Palisadenzaun

Beispiele:

[1] Die Palisade schien unüberwindlich.
[1] „Wie kam er darauf, dass der Hafen Haithabus von einer Palisade geschützt wurde?“[2]
[1] „Zehn Minuten später standen wir am Rand der Lichtung, auf der sich die Palisade befand.“[3]
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ~ angreifen, Angriff, ~ bauen, Beet, ~ befestigen, Befestigung, bekriegen, Berg, ~ beschießen, Bronzezeit, Burgwall, Feind, feindlich, Garten, Gegner, Germane, Graben, hinter ~, Holz, imprägnieren, Kastell, Krieg, Limes, mit ~, Park, Pfeil und Bogen, Römer, schanzen, Schlacht, Siedlung, Slawe, Tal, Turm, ~ überwinden, ~ umgeben, unüberwindlich ~, ~ verschanzen, ~ verteidigen, Verteidigung, vor ~, Wall,
[2] Parenchym, Blatt, grün, Chlorophyll

Wortbildungen:

[2] Palisadenparenchym


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Palisade
[1] The Free Dictionary „Palisade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Palisade
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Palisade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPalisade
[*] canoo.net „Palisade
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Palisade“.
  2. Michael Schaper: Editorial. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 3.
  3. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 229. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.