Bollwerk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bollwerk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Bollwerk die Bollwerke
Genitiv des Bollwerks
des Bollwerkes
der Bollwerke
Dativ dem Bollwerk den Bollwerken
Akkusativ das Bollwerk die Bollwerke

Worttrennung:

Boll·werk, Plural: Boll·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈbɔlˌvɛʁk], Plural: [ˈbɔlˌvɛʁkə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Schutzanlage, früher aus (Holz-)Bohlen errichtet
[2] übertragen: eine Einrichtung, Organisation oder Vorsichtsmaßnahme zum Schutz

Herkunft:

frühneuhochdeutsch bolwerk „Schutzbau (Werk) aus Bohlen“, belegt seit dem 14. Jahrhundert[1]
Ableitung zum gebundenen Lexem Boll- mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem, hier: Suffixoid/Halbsuffix) -werk

Beispiele:

[1] „Aus dem trüben Wasser des Noors ragt ein hölzernes Bollwerk, Palisaden versperren den Blick vom Wasser aus auf die dahinter liegende Stadt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bollwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bollwerk
[1] Duden online „Bollwerk
[*] canoo.net „Bollwerk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBollwerk
[1, 2] The Free Dictionary „Bollwerk

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Bollwerk“, Seite 138.
  2. Joachim Telgenbüscher: Haithabu. Metropole zwischen den Meeren. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 82–97, Zitat Seite 88.