Flaute

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flaute (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Flaute die Flauten
Genitiv der Flaute der Flauten
Dativ der Flaute den Flauten
Akkusativ die Flaute die Flauten

Worttrennung:

Flau·te, Plural: Flau·ten

Aussprache:

IPA: [ˈflaʊ̯tə], Plural: [ˈflaʊ̯tn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flaute (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Flauten (österreichisch) (Info)
Reime: -aʊ̯tə

Bedeutungen:

[1] Meteorologie: Moment beziehungsweise Situation in der kein Wind herrscht
[2] Wirtschaft: geringe Nachfrage
[3] Stimmungstief, Motivationsschwäche

Synonyme:

[1] Kalme, Windstille
[2] Depression, Krise, Tiefpunkt, Tiefstand

Unterbegriffe:

[2] Absatzflaute, Konjunkturflaute, Konsumflaute, Sommerflaute, Wirtschaftsflaute

Beispiele:

[1] Auf Grund der Flaute, konnte das Segelschiff nicht auslaufen.
[2] Alle Kaufleute des Ortes beklagen die Flaute nach der Ortsumfahrung.
[3] Nach der Flaute in der ersten Spielhälfte wollte der Trainer mehr Einsatz sehen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flaute
[*] canoo.net „Flaute
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFlaute
[1-3] The Free Dictionary „Flaute
[1-3] Duden online „Flaute
[1-3] wissen.de – Wörterbuch „Flaute
[1] wissen.de – Lexikon „Flaute
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Flaute“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Flaute

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben oder ausgesprochen: flute, Laute
Anagramme: faulte, laufet