Charakter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiele für 6 & 7

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Charakter die Charaktere
Genitiv des Charakters der Charaktere
Dativ dem Charakter den Charakteren
Akkusativ den Charakter die Charaktere

Veraltete Schreibweisen:

Karakter

Worttrennung:

Cha·rak·ter, Plural: Cha·rak·te·re

Aussprache:

IPA: [kaˈʀaktɐ], Plural: [kaʀakˈteːʀə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Charakter (Info), Plural: Lautsprecherbild Charaktere (Info)
Reime: -aktɐ

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der angeborenen und anerzogenen, geistig-seelischen Eigenschaften eines Menschen (Charaktereigenschaften)
[2] kein Plural: Merkmal, charakteristische Eigenart
[3] Mathematik: eine Zahl als Homomorphismus in den Grundkörper
[4] Theater: Rolle, die einen besonders ausgeprägten Charakter [2] aufweist
[5] veraltend: Schriftzeichen
[6] veraltet: Titel, Rang
[7] Rollenspiel: die verkörperte Person

Abkürzungen:

[7] Char

Herkunft:

von griechisch: χαρακτήρ → el, „Merkmal“

Synonyme:

[7] Spielercharakter

Beispiele:

[1] „Wird der Charakter von der Umwelt geprägt?“[1]
[2] „Auch eine Messerspitze Curry bekommt ihm gut. Es sollte einen süßsäuerlichen Charakter haben und zum Pur-Essen viel zu scharf sein. Aber, das merkt der kundige Koch sehr schnell, es passt nicht nur zur Gemüseplatte.“[2]
[2] „Das Meer war Karthagos Element und die Flotte seine Lebensader. Der maritime Charakter der Stadt hatte ihre Öffnung nach allen Seiten hin begünstigt.“[3]
[3] „Charaktere, die konstant sind, deren Bilder also immer 1 sind, heißen trivial, alle anderen nichttrivial.“[4]
[4] Die Charaktere werden von den Schauspielern in diesem Stück sehr gut getroffen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] einen guten Charakter haben

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: charakteristisch, charakterlos, charaktervoll
Substantive: Charakterart, Charakterdrama, Charakterfach, Charakteristikum, Charakterzug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] canoo.net „Charakter
[1, 2, 6] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Character“, veraltete Schreibweise
[1–4, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Charakter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCharakter
[1, 2, 5] Duden online „Charakter
[1] Wikipedia-Artikel „Persönlichkeit
[3] Wikipedia-Artikel „Charakter (Mathematik)
[4] Wikipedia-Artikel „Charakterrolle
[7] Wikipedia-Artikel „Spielercharakter
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Der Spiegel: Machtlose Gene
  2. Wolfram Siebeck, Sommerseminar, in: DIE ZEIT 29.07.1999, Seite 13
  3. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 30.
  4. Wikipedia-Artikel „Charakter (Mathematik)