Begräbnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begräbnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Begräbnis die Begräbnisse
Genitiv des Begräbnisses der Begräbnisse
Dativ dem Begräbnis den Begräbnissen
Akkusativ das Begräbnis die Begräbnisse

Worttrennung:

Be·gräb·nis, Plural: Be·gräb·nis·se

Aussprache:

IPA: [bəˈɡʀɛːpnɪs], Plural: [bəˈɡʀɛːpnɪsə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Begräbnis (Info), Plural: Lautsprecherbild Begräbnisse (Info)

Bedeutungen:

[1] Vorgang, einen Verstorbenen in ein Grab zu legen
[2] veraltet: für eine Leiche bestimmter Platz

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs begraben mit dem Suffix -nis

Synonyme:

[1] Bestattung, Beerdigung, Beisetzung, gehoben: Grablegung
[2] Begräbnisstätte, Grab, Grabstätte, Gruft, Totengruft, gehoben: letzte Ruhestätte, ewige Ruhestätte

Gegenwörter:

[1] Exhumierung

Oberbegriffe:

[1] Bestattung
[2] Stätte, Ort

Unterbegriffe:

[1] Staatsbegräbnis; Bestattungsarten: Baumbestattung, Erdbestattung, Feuerbestattung, Plattformbestattung, Seebestattung, Windbestattung
[2] Erdgrab, Familienbegräbnis, Sarkophag

Beispiele:

[1] Das Begräbnis meiner Großmutter war sehr feierlich.
[1] „In den frühen Morgenstunden packte er kalt entschlossen statt der Schulsachen ein paar Kleider in seinen Ranzen, dazu alles Geld, das er sich insgeheim mühsam zusammengespart hatte, und verließ sein Elternhaus, um fast drei Jahrzehnte lang nicht wiederzukehren, auch nicht zum Begräbnis seiner Mutter.“[1]
[1] „Als er ging, stand fest, daß wir am Begräbnis von Ditte teilnehmen würden.“[2]
[2] Ihr Körper schläft in Capulets Begräbnis, Und ihr unsterblich Teil lebt bei den Engeln.[3]

Wortbildungen:

Begräbnisfeier, Begräbnisfeierlichkeit, Begräbniskosten, Begräbnisplatz, Begräbnisstätte, Begräbnistag, Erdbegräbnis, Familienbegräbnis, Leichenbegräbnis, Massenbegräbnis, Staatsbegräbnis

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Begräbnis
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Begräbnis
[1] canoo.net „Begräbnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBegräbnis
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7

Quellen:

  1. Andreas Eschbach → WP: Ausgebrannt. 1. Auflage. Lübbe, Bergisch Gladbach 2007, ISBN 978-3-7857-2274-9, Seite 151.
  2. Siegfried Lenz → WP: Die Deutschstunde. Roman. C. W. Niemeyer, Hameln 1989, ISBN 3-87585-884-0, Seite 270. Erstveröffentlichung 1968.
  3. William Shakespeare → WP: Romeo und Julia. In: Projekt Gutenberg-DE. 5. Akt; 1. Szene (URL).