Stätte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stätte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Stätte die Stätten
Genitiv der Stätte der Stätten
Dativ der Stätte den Stätten
Akkusativ die Stätte die Stätten

Worttrennung:

Stät·te, Plural: Stät·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛtə], Plural: [ˈʃtɛtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛtə

Bedeutungen:

[1] ein besonderer Ort, an der sich etwas befindet bzw. etwas passiert ist

Herkunft:

frühneuhochdeutsch „stete“ (15. Jahrhundert) „Schießplatz“, mit der Bedeutung „Stelle, Ort“ ab 16. Jahrhundert[1]

Unterbegriffe:

[1] Betriebsstätte, Gaststätte, Gedenkstätte, Grabstätte, Kultstätte, Münzstätte, Opferstätte, Schlafstätte, Sportstätte, Vergnügungsstätte, Wallfahrtsstätte

Beispiele:

[1] Stonehenge ist eine heilige Stätte in Großbritannien.
[1] „Das Illerup Ådal ist nicht nur ein Naturschutzgebiet, sondern auch die größte bekannte Stätte für Menschenopfer in Nordeuropa.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Stätte
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Stätte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stätte
[1] canoo.net „Stätte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStätte
[1] The Free Dictionary „Stätte

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Statt“.
  2. Angelika Franz: Reicher Bauer, großer Stall. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 41-52, Zitat Seite 41.

Ähnliche Wörter:

Städte