regressiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

regressiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
regressiv
Alle weiteren Formen: Flexion:regressiv

Worttrennung:

re·gres·siv, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ʁeɡʁɛˈsiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild regressiv (Info) Lautsprecherbild regressiv (Österreich) (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] allgemein auch Wirtschaft, Finanzwesen: Rückgang, Rückschritt zeigend; sich vermindernd, abnehmend
[2] Medizin, bei Tumoren oder Organen: sich zurückentwickelnd, abnehmend
[3] Psychologie: über ein Verhalten, das in kindliche Muster zurückfällt
[4] Logik: vom Effekt zur Ursache
[5] Rechtssprache: durch Regress begründet

Herkunft:

zum Substantiv Regression gebildet, wahrscheinlich unter Einfluss des gleichbedeutenden französischen régressif → fr[1]

Synonyme:

[1] abnehmend, rückläufig, rückschrittlich, sinkend, vermindernd, zurückschreitend
[2] zurückbildend

Sinnverwandte Wörter:

[3] kindlich, unterwürfig, untertänig

Gegenwörter:

[1] progressiv, zunehmend
[2] progressiv, zunehmend
[3] progressiv, dominant, herrscherisch

Beispiele:

[1] „Die regressive Entwicklung des Patienten begann lange vor dem Unfall.“[2]
[1] „Die gezeigte Rechtschreibleistung entwickelt sich regressiv und erfüllt die Anforderungen im Verhältnis zu Gleichaltrigen nicht mehr […].“[3]
[1] „Eine regressive Entwicklung der Polizei bedeutet daher eine Gefahr für die Demokratie, wie umgekehrt eine demokratische Polizei Voraussetzung ist für die Demokratisierung der Gesellschaft.“[4]
[1] Das ist ein regressiver Steuersatz.
[2] Dieser Tumor ist regressiv; er ist dabei, sich zurückzubilden.
[2] „Damit können in späteren Stadien dieser Krankheit mehr oder weniger manifeste regressive Veränderungen in verschiedenen Organen in Erscheinung treten.“[5]
[3] Diese Mutter hat bezüglich ihres Sohnes ein regressives Verhalten.
[4]
[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] regressive Entwicklung
[3] regressives Verhalten
[5] regressive Forderung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 3] Wikipedia-Artikel „Regression“ (dort auch „regressiv“)
[1, 4, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „regressiv
[1, 3–5] Duden online „regressiv
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalregressiv

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „regressiv
  2. Beziehungsmuster erwachsener Kinder aus Alkoholikerfamilien. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-663-09405-0, Seite 70 (Zitiert nach Google Books)
  3. Iris Rautenberg: Evidenzbasierte Forschung zum Schriftspracherwerb. wbv, 2020, ISBN 978-3-7639-6506-9, Seite 16 (Zitiert nach Google Books)
  4. Hans-Gerd Jaschke: Öffentliche Sicherheit im Kulturkonflikt. Campus Verlag, 1997, ISBN 978-3-593-35726-3, Seite 12 (Zitiert nach Google Books)
  5. Fritz Holle: Spezielle Magenchirurgie. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-88225-8, Seite 605 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: degressiv, egressiv, repressiv