Rückschritt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rückschritt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Rückschritt die Rückschritte
Genitiv des Rückschritts
des Rückschrittes
der Rückschritte
Dativ dem Rückschritt
dem Rückschritte
den Rückschritten
Akkusativ den Rückschritt die Rückschritte

Worttrennung:

Rück·schritt, Plural: Rück·schrit·te

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏkˌʃʁɪt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rückschritt (Info)

Bedeutungen:

[1] Bewegung eines Beines beim Laufen entgegengesetzt der eigentlichen Laufrichtung
[2] übertragen: Ereignis oder Entwicklung, die dem Erreichen eines Zieles entgegen läuft

Herkunft:

zum Verb rückschreiten/ zurückschreiten[1]

Synonyme:

[2] Regress

Gegenwörter:

[1, 2] Fortschritt
[2] Progress

Oberbegriffe:

[1] Bewegungsablauf

Beispiele:

[1] Beim Tango wird empfohlen, mit einem seitlichen statt einem Rückschritt zu beginnen, um eine Kollision mit dem Partner zu vermeiden.
[2] Das Kondomverbot der katholischen Kirche ist ein Rückschritt für den Kampf gegen AIDS.
[2] „Die Rückschritte der Politik brachten die Fortschritte der Kultur hervor.“[2]

Wortbildungen:

rückschrittlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tanzbegriffe im Volkstanz
[2] Wikipedia-Artikel „Rückschritt
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rückschritt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rückschritt
[2] The Free Dictionary „Rückschritt
[2] Duden online „Rückschritt

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rückschritt
  2. Stephan Wackwitz: Osterweiterung. Zwölf Reisen. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 2010, ISBN 978-3-596-17459-1, Seite 58.