rückläufig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rückläufig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
rückläufig rückläufiger am rückläufigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:rückläufig

Worttrennung:

rück·läu·fig, Komparativ: rück·läu·fi·ger, Superlativ: am rück·läu·figs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏkˌlɔɪ̯fɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] so, dass etwas weniger wird
[2] ohne Steigerung: zu einem Anfangspunkt zurückkehrend
[3] Astronomie, ohne Steigerung: „in einem rotierenden System der Hauptrotationsrichtung folgen[d]“[1]

Synonyme:

[1] abnehmend, rückgängig, sinkend
[3] retrograd

Gegenwörter:

[3] rechtläufig

Beispiele:

[1] „Seit 2012 sind die Investitionen chinesischer Staatsunternehmen in den USA jedoch rückläufig.[2]
[2]
[3] „Die Äquatorebene ist um 122,53° gegen die Bahnebene geneigt, somit rotiert Pluto rückläufig.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rückläufig
[1] canoonet „rückläufig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalrückläufig
[1] The Free Dictionary „rückläufig
[1–3] Duden online „rückläufig
[*, 3] wissen.de – Wörterbuch „rückläufig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „rückläufig

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „rechtläufig und rückläufig“ (Stabilversion)
  2. Nele Noesselt: Machtverschiebung in Richtung Asien? China als globaler Investor. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ). Nummer 40-41/2014, 29. September 2014, ISSN 0479-611X, Seite 38.
  3. Wikipedia-Artikel „Pluto“ (Stabilversion)