heizen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

heizen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich heize
du heizt
er, sie, es heizt
Präteritum ich heizte
Konjunktiv II ich heizte
Imperativ Singular heiz!
heize!
Plural heizt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geheizt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:heizen

Worttrennung:

hei·zen, Präteritum: heiz·te, Partizip II: ge·heizt

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯ʦn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯ʦn̩

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb haben: mit Wärme oder Hitze versorgen
[2] Hilfsverb haben: die Produktion von Hitze in Gang setzen oder unterhalten
[3] Hilfsverb sein, umgangssprachlich: mit überhöhter Geschwindigkeit fahren

Herkunft:

mittelhochdeutsch heizen, althochdeutsch heizēn, germanisch *haitija- „heizen, heiß machen“, belegt seit dem 10. Jahrhundert [1][2]
der Ausdruck [3] stammt aus der Zeit der Dampflokomotiven

Synonyme:

[1] anwärmen
[2] feuern, befeuern, umgangssprachlich: kacheln
[3] rasen

Gegenwörter:

[1] kühlen

Unterbegriffe:

[2] Feuer anzünden, entzünden (umgangssprachlich: anmachen), schüren, nachlegen

Beispiele:

[1] Wir heizen das Haus mit Gas.
[1] Jetzt muss man wieder heizen.
[2] Der Backofen muss mehrere Stunden vorher geheizt werden.
[3] Mann, der heizt vielleicht die Straße lang!
[3] „Tief im Süden Afrikas heizt der Entwicklungschef persönlich mit 300 km/h durch die Steppe.“[3]

Wortbildungen:

Heizapparat, Heizdecke, Heizen, Heizer, Heizgerät, Heizkissen, Heizkörper, Heizkosten, Heizlast, Heizlüfter, Heizofen, Heizöl, Heizpilz, Heizplatte, Heizsonne, Heizstab, Heizstrahler, Heizung, Heizwendel, Heizwerk
anheizen, aufheizen, beheizen, durchheizen, einheizen, verheizen, vorbeiheizen, vorheizen
heizbar

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „heizen“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heizen
[1, 3] canoo.net „heizen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonheizen
[1] The Free Dictionary „heizen
[1–3] Duden online „heizen

Quellen:

  1. heizen www.duden.de, abgerufen am 3. November 2014
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „heizen“, Seite 404.
  3. „Mobiles Apartment: Reise im Bentley durch Südafrika – mit Tempo 300“, von Jürgen Zöllter, 21. März 2010

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: geizen, heißen
Anagramme: zeihen, ziehen


heizen ist die Umschrift folgender Wörter:

Japanisch: 平然 (heizen) (Kunrei-shiki, Hepburn-shiki)