anwärmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anwärmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich wärme an
du wärmst an
er, sie, es wärmt an
Präteritum ich wärmte an
Konjunktiv II ich wärmte an
Imperativ Singular wärm an!
wärme an!
Plural wärmt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angewärmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anwärmen

Worttrennung:
an·wär·men, Präteritum: wärm·te an, Partizip II: an·ge·wärmt

Aussprache:
IPA: [ˈanˌvɛʁmən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] transitiv: Wärme zuführen; etwas mit ein wenig Wärme versorgen
[2] reflexiv, übertragen: sich langsam einfühlen, eingewöhnen oder einarbeiten

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs wärmen mit dem Präfix an-

Synonyme:
[1] aufwärmen, leicht erhitzen
[2] einarbeiten, einfühlen, eingewöhnen

Sinnverwandte Wörter:
[1] erwärmen, warmmachen
[2] begeistern

Gegenwörter:
[1] abkühlen, erkalten

Oberbegriffe:
[1] wärmen

Beispiele:
[1] Da Milch sehr schnell anbrennen kann, sollte man diese nur langsam anwärmen.
[2] Viele Sänger müssen sich erst ein wenig anwärmen, damit sie die sehr hohen Töne sicher treffen.

Wortbildungen:
Konversionen: angewärmt, Anwärmen, anwärmend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anwärmen
[1] canoonet „anwärmen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanwärmen
[1] The Free Dictionary „anwärmen
[1, 2] Duden online „anwärmen
[1, 2] wissen.de „anwärmen