einarbeiten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einarbeiten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich arbeite ein
du arbeitest ein
er, sie, es arbeitet ein
Präteritum ich arbeitete ein
Konjunktiv II ich arbeitete ein
Imperativ Singular arbeit ein!
arbeite ein!
Plural arbeitet ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingearbeitet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einarbeiten

Worttrennung:
ein·ar·bei·ten, Präteritum: ar·bei·te·te ein, Partizip II: ein·ge·ar·bei·tet

Aussprache:
IPA: [ˈaɪ̯nʔaʁˌbaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild einarbeiten (Info)

Bedeutungen:
[1] jemanden oder sich selbst in sein neues Arbeitsgebiet/seinen neuen Job einführen
[2] Details/Zusätze in etwas Fertiges (Text oder auch ein Produkt) einfügen

Sinnverwandte Wörter:
[1] anlernen, einführen, einweisen, lehren, unterweisen
[2] einbauen, einfügen, hineinarbeiten, hinzufügen, integrieren, unterheben

Beispiele:
[1] „Die Älteren müssen nicht nur die Arbeit für die fehlenden Kollegen machen, sondern gleichzeitig die Neueinsteiger einarbeiten.[1]
[2] Für die zweite Auflage seines Buches arbeitete Peter den aktuellen Forschungsstand ein.
[2] Lassen Sie den Kalk über Nacht auf den Beeten liegen und arbeiten Sie ihn am nächsten Tag mit einer flachen Hacke in den Boden ein.
[2] Milch und Vanillemark verrühren und nach und nach in den Teig einarbeiten.

Wortbildungen:
Einarbeitung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einarbeiten
[1, 2] canoonet „einarbeiten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneinarbeiten
[1, 2] The Free Dictionary „einarbeiten
[1, 2] Duden online „einarbeiten
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „einarbeiten
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einarbeiten

Quellen:

  1. Annabel Whba: Er nannte ihn Papa. In: Zeit Magazin. Nummer 16, 10. April 2014, Seite 31