Zum Inhalt springen

wärmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

wärmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich wärme
du wärmst
er, sie, es wärmt
Präteritum ich wärmte
Konjunktiv II ich wärmte
Imperativ Singular wärm!
wärme!
Plural wärmt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gewärmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wärmen
[2] sich die Hände an Grillkohle wärmen

Worttrennung:

wär·men, Präteritum: wärm·te, Partizip II: ge·wärmt

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild wärmen (Info)
Reime: -ɛʁmən

Bedeutungen:

[1] Wärme abgeben, halten oder reflektieren
[2] jemandem oder etwas Wärme verschaffen

Gegenwörter:

[1, 2] kühlen

Beispiele:

[1] Diese Decke wärmt stärker als eine Daunendecke.
[2] Die Katze wärmt sich auf der Ofenbank.
[2] Dass Alkohol den Körper wärmt, ist ein verbreiteter Irrtum.
[2] „Auf dem Gipfel steht eine Hütte mit Kaminfeuer, in der die Bergsportler sich wärmen können.“[1]
[2] „Wenn es draußen kalt wird, wärmt uns eine Tasse Tee.“[2]

Wortbildungen:

[1] aufwärmen, erwärmen, vorwärmen
[1] Wärmer, Wärmesack, Wärmkruke

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „wärmen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wärmen
[1, 2] The Free Dictionary „wärmen
[1, 2] Duden online „wärmen

Quellen:

  1. Uwe-Jean Heuser: Die Droge Schnee. In: Zeit Online. 2. Dezember 2004, ISSN 0044-2070 (URL).
  2. Heike Baier, Katja Tölle: Beutelweise Spritzgifte. In: ÖKO-TEST. Nummer 11/2023, 2023, ISSN 0948-2644, Seite 31.