anlegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anlegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lege an
du legst an
er, sie, es legt an
Präteritum ich legte an
Konjunktiv II ich legte an
Imperativ Singular leg(e) an!
Plural legt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angelegt haben
Alle weiteren Formen: anlegen (Konjugation)

Worttrennung:

an·le·gen, Präteritum: leg·te an, Partizip II: an·ge·legt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌleːɡn̩], Präteritum: [leːktə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌleːkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anlegen (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas erschaffen oder erstellen
[2] transitiv: etwas anfügen
[3] reflexiv: sich mit jemandem anlegen: einen Streit anfangen
[4] transitiv: investieren
[5] Schifffahrt: ein Schiff legt an: es kommt im Hafen an und wird festgemacht
[6] transitiv: ein Kleidungsstück anziehen

Synonyme:

[4] veranlagen

Gegenwörter:

[6] ablegen, ausziehen

Oberbegriffe:

[6] kleiden

Beispiele:

[1] Heute habe ich das Inhaltsverzeichnis angelegt.
[2] Leg den Dominostein doch dort an!
[3] Fast hätte ich mich mit ihm angelegt.
[4] Er möchte sein Geld in Immobilien anlegen.
[5] Das Schiff wird morgen in Hamburg anlegen.
[6] Die Mutter legt dem Kind ein Lätzchen an.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Garten anlegen, Vorräte anlegen
[4] Geld anlegen

Wortbildungen:

Anlage

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anlegen
[1] canoo.net „anlegen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanlegen
[1] The Free Dictionary „anlegen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!