Anleger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anleger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Anleger

die Anleger

Genitiv des Anlegers

der Anleger

Dativ dem Anleger

den Anlegern

Akkusativ den Anleger

die Anleger

[4] Alter Anleger 1920

Worttrennung:
An·le·ger, Plural: An·le·ger

Aussprache:
IPA: [ˈanˌleːɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anleger (Info)

Bedeutungen:
[1] Person, die Geld anlegt
[2] jemand, der beruflich Papier in eine Druckpresse einführt
[3] Apparat zum automatischen Anlegen von Druckbögen bei Schnellpressen
[4] Stelle am Ufer zum Anlegen von Booten und Schiffen

Synonyme:
[1] Geldanleger, Investor, Kapitalanleger
[3] Anlegeapparat
[4] Landungsplatz

Weibliche Wortformen:
[1, 2] Anlegerin

Unterbegriffe:
[1] Aktienanleger, Fondsanleger, Großanleger, Kleinanleger, Normalanleger, Privatanleger, Wertpapier-Anleger
[4] Bootsanleger, Fähranleger, Schiffsanleger

Beispiele:
[1] „Grace suchte die Anleger zu den Modellen, dafür telefonierte sie, reiste, dafür vergaß sie Familie, Ferien, die Liebe auch, sagt sie, sie arbeitete 15 Jahre lang an der Wall Street, und der Lohn waren mindestens 300000 Dollar pro Jahr und oft mehr.“[1]
[1] „Häufig suchen auch die Anwälte reicher Anleger seinen Rat, wenn sie Ärger mit der Steuer befürchten.“[2]
[1] „Die Anleger hatten Geld in sogenannte Bermuda-Versicherungen gesteckt, spezielle »Lebensversicherungen«, mit denen sich Schwarzgeld angeblich risikolos reinwaschen ließ.“[3]
[2] Der Anleger hat für einen Moment nicht aufgepasst und dann geschah das Unglück.
[3] „Vor Beginn des Druckprozesses muss zunächst ein Stapel Papier in den Anleger der Maschine eingefahren werden.“[4]
[4] Bei Hochwasser steht der Anleger unter Wasser.
[4] „Größere Ortschaften mit Molen und Anlegern gab es nur wenige.“[5]

Wortbildungen:
anlegerfreundlich, Anlegergeld, Anlegergruppe, Anlegergunst, Anlegerinteresse, Anlegerkreis, Anlegermagazin, Anlegerschaft, Anlegerschutz, Anlegerschützer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Wikipedia-Artikel „Anleger
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anleger
[1] canoonet „Anleger
[1, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnleger

Quellen:

  1. Klaus Brinkbäumer: Zu verkaufen, zu verschenken. In: Der Spiegel 37, 2009, Seite 54-60; Zitat Seite 56. Artikel über die Finanzkrise.
  2. Matthias Bartsch, Felix Kurz: Genervte Fahnder. In: DER SPIEGEL 4, 2011, S. 72.
  3. Martin Hesse, Barbara Schmid: Der nächste, bitte. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 29, 2012, Seite 31.
  4. Wikipedia-Artikel „Offsetdruck#Anleger
  5. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 190. Norwegisches Original 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Angler, Anlieger