creare

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

creare (Italienisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutungsangaben präzisieren; Beispiele

Verb[Bearbeiten]

Bitte hilf, die Konjugation dieses Verbs zu ergänzen.
Und so geht's: [1].
Zeitform Person Wortform
Präsens io
tu
lui, lei, Lei
noi
voi
loro
Imperfekt io
Historisches Perfekt io
Partizip II
Konjunktiv II io
Imperativ tu
voi
Hilfsverb avere/essere
Alle weiteren Formen: Flexion:creare

Worttrennung:

cre·a·re

Aussprache:

IPA: [kreˈare]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] schaffen
[2] erschaffen
[3] verursachen
[4] ernennen

Herkunft:

vom lateinischen, siehe unten

Beispiele:

[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „creare
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „creare
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

creāre (Latein)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular creō
2. Person Singular creās
3. Person Singular creat
1. Person Plural creāmus
2. Person Plural creātis
3. Person Plural creant
Perfekt 1. Person Singular creāvī
Imperfekt 1. Person Singular creābam
Futur 1. Person Singular creābō
PPP creātus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular creem
Imperativ Singular creā
Plural creāte
Alle weiteren Formen: Flexion:creare

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] hervorbringen, (er-) schaffen
[2] (Menschen: Kinder) zeugen, gebären
[3] (Beamte, Prieser und dergleichen) (er-) wählen, ernennen
[4] ein Amt, Staatsgewalt, eine Institution et cetera schaffen, ins Leben rufen
[5] verursachen, bewirken

Gegenwörter:

[1] destruere

Beispiele:

[1] in principio creavit Deus caelum et terram[1]
Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde.
[1] Ingrato homine nihil peius terra creat.
Die Erde bringt nichts Schlimmeres hervor als einen undankbaren Menschen.
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Maiā creatus – Sohn der Maia

Wortbildungen:

creabilis, creamen, creatio, creator, creatura

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „1. creo“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 1745-47.

Quellen:

  1. Vulgata: Genesis Kapitel 1, Vers 1 VUL

Ähnliche Wörter:

crear, creo