abu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abu (Lettisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

abu

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv des Indefinitpronomens abi/abas „beide“
abu ist eine flektierte Form von abi.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag abi.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

abu (Gotisch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

abu

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] mit Dativ: von

Herkunft:

Präposition af → got mit der Fragepartikel -u → got[1]

Beispiele:

[1] „andhof Iesus: abu þus silbin þu þata qiþis þau anþarai þus qeþun bi mik?“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wilhelm Streitberg: Gotisch-Griechisch-Deutsches Wörterbuch, Heidelberg 1910, „abu“, Seite 1.

Quellen:

  1. Wilhelm Streitberg: Gotisch-Griechisch-Deutsches Wörterbuch, Heidelberg 1910, „abu“, Seite 1.
  2. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Johannes 18,34, Seite 81.


abu (Indonesisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Veraltete Schreibweisen:

aboe

Bedeutungen:

[1] Asche
[2] Staub

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] abu rokok

Wortbildungen:

abu-abu - grau

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Erich-Dieter Krause: Wörterbuch Indonesisch-Deutsch. 1. Auflage. VEB Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1985, Seite 9

abu (Nauruisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege

Numerale[Bearbeiten]

Worttrennung:

a·bu

Bedeutungen:

[1] vierhundert, 400[1]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen:

  1. Philip Adam Delaporte: A - C. In: Delaporte's Nauruan Dictionary (1907). Steve Trussel, abgerufen am 14. Januar 2015 (Englisch). Nummer 50

abu (Umschrift)[Bearbeiten]

abu ist die Umschrift folgender Wörter:

Akkadisch: 𒀀𒁍 (abu) ‚Vater‘ (Keilschrift)
Arabisch: أَبُو (ʾabū) Form von اب ‚Vater‘
Japanisch: (abu) (Hepburn-shiki) ‚Bremse [Fliege]‘