vorziehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vorziehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ziehe vor
du ziehst vor
er, sie, es zieht vor
Präteritum ich zog vor
Konjunktiv II ich zöge vor
Imperativ Singular zieh vor!
Plural zieht vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorgezogen haben
Alle weiteren Formen: vorziehen (Konjugation)

Worttrennung:

vor·zie·hen, Präteritum: zog vor, Partizip II: vor·ge·zo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfoɐ̯ˌʦiːən], Präteritum: [ʦoːk ˈfoɐ̯], Partizip II: [ˈfoɐ̯ɡəˌʦoːɡŋ̍], [ˈfoɐ̯ɡəˌʦoːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vorziehen (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] nach vorne bewegen
[2] vor etwas bewegen
[3] unter etwas hervor bewegen
[4] etwas früher machen, erledigen (und dadurch etwas Anderes später)
[5] etwas lieber mögen, bevorzugen
[6] Gartenbau: etwas bis zu einer Größe wachsen lassen

Synonyme:

[3] hervorziehen
[4] vorverlegen
[5] bevorzugen, präferieren

Gegenwörter:

[4] aufschieben
[5] benachteiligen

Beispiele:

[1] Ich werde den Tisch etwas vorziehen.
[2] Bitte zieh den Vorhang vor!
[3] Er zog aus dem ganzen Durcheinander die gesuchte Mappe vor.
[4] Die zweite Prüfung wurde aus terminlichen Gründen vorgezogen.
[5] Es wurden schon immer die Knaben gegenüber den Mädchen vorgezogen.
[5] Meine Schwester liebt den Buster, liebt den Keaton / und sie zieht’n / dem Chaplin vor!(Friedrich Hollaender 1928)
[6] Die Hecke wird zum Schutz der schattenliebenden Pflanzen vorgezogen.

Wortbildungen:

Vorzug, vorzugsweise

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „vorziehen
[1, 2, 4, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorziehen
[5] canoo.net „vorziehen
[5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvorziehen

Ähnliche Wörter:

verziehen, fortziehen