deshalb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

deshalb (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb, Subjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

des·halb

Aussprache:

IPA: [ˈdɛsˈhalp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild deshalb (Info)
Reime: -alp

Bedeutungen:

[1] weist auf eine vorausgehende Ursache oder einen Grund hin und bezeichnet die Folge

Herkunft:

mittelhochdeutsch halp ist gekürzt aus halbe „Richtung“, „Seite, im nhd. mit dem Gentivartikel zusammengezogen erlangt es seine jetzige Bedeutung

Synonyme:

[1] deswegen, darum, daher, dadurch, infolgedessen, folglich, demnach, somit, aus diesem Grund

Unterbegriffe:

[1] ebendeshalb, ebendeswegen

Beispiele:

[1] Er war vermögend und hatte deshalb großen Einfluss.
[1] Du weißt es nicht? Nein, deshalb habe ich ja gefragt.
[1] Ich muss jetzt los, schon deshalb, weil die Kinder seit heute Nachmittag alleine sein.
[1] Er ist wohl deshalb so verbittert, weil er seinen Arbeitsplatz verloren hat.
[1] Willst du gehen, weil du müde bist? Ja, vielleicht deshalb, ich weiß auch nicht so genau.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vielleicht deshalb , gerade deshalb , wohl deshalb , schon deshalb weil

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „deshalb
[1] Goethe-Wörterbuch „deshalb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „deshalb
[1] canoo.net „deshalb
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondeshalb