aussprechen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

aussprechen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spreche aus
du sprichst aus
er, sie, es spricht aus
Präteritum ich sprach aus
Konjunktiv II ich spräche aus
Imperativ Singular sprich aus
Plural sprecht aus
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgesprochen haben
Alle weiteren Formen: aussprechen (Konjugation)

Worttrennung:

aus·spre·chen, Präteritum: sprach aus, Partizip II: aus·ge·spro·chen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʃpʀɛçn̩], Präteritum: [ˌʃpʀaːχ ˈaʊ̯s], Partizip II: [ˈaʊ̯sɡəˌʃpʀɔχn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aussprechen (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Laute, Worte und Sätze so akustisch gestalten, dass diese hörbar und je nach Sprache verständlich sind
[2] sich aussprechen: einen Streit durch ein Gespräch beilegen
[3] etwas nicht für sich behalten, sondern laut sagen
[4] einen Satz zu Ende sprechen
[5] sich für/gegen etw aussprechen: etw befürworten, etw zustimmen / etw ablehnen
[6] sich für/gegen jmd aussprechen: eine Personalie befürworten/ablehnen

Herkunft:

Ableitung zu sprechen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) aus-

Synonyme:

[1] sagen, reden, formulieren, ausdrücken, artikulieren

Gegenwörter:

[1] schweigen

Oberbegriffe:

[1] kommunizieren

Beispiele:

[1] Sprich das „a“ bitte deutlicher aus.
[2] Martin und Martina haben sich nach ihrem Streit ausgesprochen.
[3] Der Kanzler spricht die unangenehme Wahrheit aus.
[3] „Die Scheidung ist eingereicht; sie wird alsbald ausgesprochen werden.“[1]
[4] "Darf ich mal aussprechen!"
[4] "Kannst Du mich mal aussprechen lassen!"
[5] Der Finanzchef sprach sich gegen die geplante Investition aus, sie würde sich nicht rechnen.
[5] Der Marketingleiter sprach sich für die geplante Werbekampagne aus, "die Absätze werden erheblich steigen!"
[6] Der Firmenchef sprach sich für die frischgebackene Uniabsolventin aus, "sie könnte frischen Wind in die Abteilung bringen".

Wortbildungen:

Aussprache, unaussprechlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aussprechen
[1] canoo.net „aussprechen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaussprechen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Heinz Ohff: Der grüne Fürst. Das abenteuerliche Leben des Hermann Pückler-Muskau. Piper, München 1991, ISBN 3-492-11751-1, Seite 31.

Ähnliche Wörter:

ausbrechen