Tanz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tanz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Tanz die Tänze
Genitiv des Tanzes der Tänze
Dativ dem Tanz den Tänzen
Akkusativ den Tanz die Tänze

Worttrennung:

Tanz, Plural: Tän·ze

Aussprache:

IPA: [tanʦ], Plural: [ˈtɛnʦə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -anʦ

Bedeutungen:

[1] (rhythmischer) Bewegungsablauf, der zu Musik oder rhythmischen Geräuschen ausgeführt wird
[2] Musikstück, das sich zum Tanzen eignet

Herkunft:

entlehnt aus altfranzösisch danse. Das Wort dürfte germanischen Ursprungs sein, vielleicht eine Ableitung zu tun, mit der Bedeutung „herumtun, sich verrückt aufführen“. Dann wäre das Substantiv auch eine Ableitung vom Verb.
Nach Grimm leitet sich der Ausdruck danse vom italienischen danza bzw. vom Verb danser, danzare ab. Dieses wiederum stammt vom althochdeutschen dansôn „ziehen“, „dehnen“, welches verwandt mit mittelhochdeutsch dinsen „schleppen, tragen“ ist. [Quellen fehlen]

Unterbegriffe:

[1] Ballett, Cha-Cha-Cha, Foxtrott, Gesellschaftstanz, Lipsi, Modetanz, Rock'n'Roll, Standardtanz, Tango, Walzer

Beispiele:

[1] Die Schülerin wurde beim Abiball zum Tanz aufgefordert.
[1] „Die Band klappert alle Lokale ab, die dem Tanz und dem triumphierenden Jazz geweiht sind.“[1]
[1] Zu den schwersten Tänzen gehören der Walzer und das Ballett.

Wortbildungen:

[*] Tanzabend, Tanzball, Tanzbaum, tanzbar, Tanzbar, Tanzbär, Tanzbein, Tanzboden, Tanzcafé, Tänzchen, tänzeln, tanzen, Tänzer, Tanzerei, tänzerisch, Tanzfest, Tanzfigur, Tanzfläche, Tanzgarde, Tanzgirl, Tanzgruppe, Tanzkapelle, Tanzkleid, Tanzkunst, Tanzkurs, Tanzkursus, Tanzlehrer, Tanzlied, Tanzlinde, Tanzlokal, Tanzmariechen, Tanzmaus, Tanzmusik, Tanzorchester, Tanzpaar, Tanzpartner, Tanzschritt, Tanzschuh, Tanzschule, Tanzsport, Tanzstunde, Tanzsucht, Tanztee, Tanztheater, Tanzturnier, Tanzunterricht, Tanzveranstaltung, Tanzvergnügen, Tanzwut

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tanz
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Tanz
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tanz
[1] canoo.net „Tanz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTanz

Quellen:

  1. Noël Balen: Billie Holiday. Die Seele des Blues. Scherz, Bern 2002 (französisches Original 2000), ISBN -, Seite 48.

Ähnliche Wörter:

tanzen (Verb)