siedzieć

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

siedzieć (Polnisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektiv perfektiv
siedzieć
Zeitform Person Wortform
Präsens ja siedzę
ty siedzisz
on, ona, ono siedzi
Imperativ Singular siedź
Präteritum on siedział
ona siedziała
oni siedzieli
Adverbialpartizip Partizip Aktiv Partizip Passiv
siedzący siedząc
Alle weiteren Formen: Flexion:siedzieć

Worttrennung:

sie·dzieć

Aussprache:

IPA: [ˈɕɛd͡ʑɛt͡ɕ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild siedzieć (Info) : —

Bedeutungen:

[1] von Menschen: sich mit dem Gesäß niedergelassen haben: sitzen
[2] von Tieren: sich ruhig an einem Ort befinden: sitzen
[3] sich längere Zeit an einem Ort befinden: sitzen, hocken
[4] sich dauerhaft an einem Ort aufhalten: wohnen, leben
[5] sich längere Zeit mit etwas auseinandersetzen: an etwas sitzen, über etwas sitzen, an etwas arbeiten, sich mit etwas beschäftigen
[6] umgangssprachlich: eine Gefängnisstrafe absitzen: sitzen

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *sěděti, das sich seinerseits auf die indogermanische Wurzel *sed- „sitzen“ zurückführen lässt; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit niedersorbisch sejźeś → dsb, obersorbisch sedźeć → hsb, tschechisch sedět → cs, slowakisch sedieť → sk, russisch сидеть (sidét’) → ru, ukrainisch сидіти (sydíty) → uk, weißrussisch сідзець (sidzec’) → be, slowenisch sedeti → sl, serbokroatisch сједјети (sjedjeti→ sh und сједити (sjediti→ sh sowie bulgarisch седя (sedja) → bg sowie ferner mit litauisch sėdėti → lt, lettisch sedet → lv, lateinisch sedere → la, deutsch sitzen, englisch sit → en, altgriechisch ἕζομαι (hezomai) → grc und ἵζω (hizō) → grc und sanskritisch सद् (sad-) → sa (सीदति (sīdati) → sa „er sitzt“)[1][2]

Synonyme:

[3] pozostawać, przebywać
[4] być, mieszkać, zamieszkiwać, żyć
[5] pracować, zajmować się

Gegenwörter:

[1] stać

Unterbegriffe:

[1] siedzieć po turecku, siedzieć w kucki

Beispiele:

[1] „Gość przy świetle kominowego ognia siedział w pierwszej izbie na ławie i ojcowskimi słowy upominał Magdę, ażeby była uczciwa, pracowita i słuchała swoich gospodarzy.“[3]
Der Gast saß beim Licht des Kaminfeuers im ersten Zimmer und ermahnte Magda mit väterlichen Worten, dass sie ehrlich, arbeitsam sei und auf ihre Herren höre.
[2] Mała biedronka siedziała na mojej ręce.
Ein kleiner Marienkäfer saß auf meiner Hand.
[3] „Mój drogi, dlaczego ty ciągle siedzisz w domu?“[4]
Mein Teurer, warum hockst du ständig zu Hause?
[5] Cały wieczór siedział nad książkami.
Den ganzen Abend saß er über seinen Büchern.
[5] We dwójkę siedziliśmy nad tym zadaniem matematycznym, a jednak nie mogliśmy je rozwiązać.
Zu zweit saßen wir an dieser Mathematikaufgabe und konnten sie dennoch nicht lösen.
[6] Za to przestępstwo będzie trzy lata siedział.
Für dieses Vergehen wird er drei Jahre sitzen.

Redewendungen:

[1] siedzieć jak na rozżarzonych węglach - wie auf heißen Kohlen sitzen, wie auf glühenden Kolen sitzen
[6] siedzieć za kratami - hinter Gitter sitzen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] siedzieć na fotelu, kanapie, krześle, ławie
[1] siedzieć za stołem
[6] areszt, więzienie

Wortbildungen:

[1] nasiedzieć się, posiedzieć, siedzenie, siedzisko, usiedzieć, wysiedzieć, zasiedzieć się
[3, 4] siedziba

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3, 5, 6] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „siedzieć
[1–6] Słownik Języka Polskiego – PWN: „siedzieć
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „siedzie%E6

Quellen:

  1. Vasmer's Etymological Dictionary: „сидеть
  2. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 545–546
  3. Wikisource-Quellentext „Placówka, Bolesław Prus
  4. Wikisource-Quellentext „Emancypantki, Bolesław Prus

Ähnliche Wörter:

wiedzieć