punktieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

punktieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich punktiere
du punktierst
er, sie, es punktiert
Präteritum ich punktierte
Konjunktiv II ich punktierte
Imperativ Singular punktiere!
punktier!
Plural punktiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
punktiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:punktieren

Worttrennung:

punk·tie·ren, Präteritum: punk·tier·te, Partizip II: punk·tiert

Aussprache:

IPA: [pʊŋkˈtiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild punktieren (Info), Lautsprecherbild punktieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, allgemein: auf eine Fläche einen oder mehrere Punkte machen/zeichnen
[2] transitiv, Musik: eine Note mit einem Punkt versehen
[a] hinter die Note; sie um die Hälfte ihres eigentlichen Wertes verlängern
[b] auf oder unter die Note; sie im staccato spielen lassen
[3] transitiv, Musik: eine Note im Sinne von [2b] spielen oder singen
[4] transitiv, Medizin: eine Punktion durchführen

Herkunft:

Etymologie: von spätmittelhochdeutsch punctiren → gmh, das zurückgeht auf mittellateinisch punctare → la „Einstiche machen; Punkte setzen“, einer Derivation zu punctus → la, dem Partizip Perfekt zum lateinischen Verb pungere → lastechen[1]
Wortbildung: :Derivation (Ableitung) zum Substantiv Punkt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en

Synonyme:

[1] punkten, tüpfeln, tupfen

Oberbegriffe:

[2] komponieren
[3] musizieren
[4] behandeln

Unterbegriffe:

[1] interpunktieren, strichpunktieren
[4] akupunktieren, lumbalpunktieren

Beispiele:

[1] Er punktierte die graue Fläche noch zusätzlich.
[2]
[3] „Diese vier Noten hier musst du punktieren.
[4] Zur Blutabnahme punktierte der Arzt die Vene des Patienten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Fläche punktieren
[1] eine punktierte Linie
[3] Note punktieren

Wortbildungen:

Konversionen: Punktieren, punktierend, punktiert
Substantive: Punktierung, Punktion

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „punktieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpunktieren
[1] The Free Dictionary „punktieren
[1] Duden online „punktieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1124, Eintrag „punktieren“.
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!